· 

#2 17 nützliche Dinge für deine Weltreise-Packliste

Weltreise Packliste

17 Dinge für deine Weltreise-Packliste


Noch haben wir keine fertige Packliste für unsere Weltreise erstellt. Das liegt auch daran, dass unsere Routenplanung bislang noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Aufgrund unserer bisherigen Reisen ist bei einigen Gegenständen aber schon jetzt klar, das sie auf jeden Fall in den Backpack gehören. In dieesem Blogbeitrag stellen wir dir 17 Dinge vor, die bei uns bei jeder Reise vorab auf die Packliste gehören.

 

Dabei gliedern wir die 17 Gegenstände für deine Weltreise-Packliste in unterschiedliche Kategorien. Neben nachhaltigen Dingen, der Technik, Kleidungsstücken und nützlichen Gadgets stellen wir am Ende unsere persönlichen Lieblingsdinge für die Weltreise-Packliste vor. An dieser Stelle ist es uns wichtig zu betonen, dass es nicht die perfekte Reisepackliste gibt. Die Packliste für Reisen ist natürlich immer von der Route, den persönlichen Bedürfnissen, der Jahreszeit und weiteren Faktoren abhängig.


Nachhaltige Gegenstände für eine Weltreise

Viele Reisende haben immer wieder das Problem der inneren Zwickmühle: Wie passt Reisen mit Nachhaltigkeit zusammen? Schließlich sorgst du ja mit den Flügen, den Bus- und Autofahrten immer wieder dafür, dass unser Klima belastet wird. Und gerade aus diesem Grund ist es für dich wichtig, während deiner Weltreise darauf zu achten, dass du deinen Teil zum Umweltschutz beiträgst. Stichwort: nachhaltiges Reisen! Auch wir versuchen auf unserer Weltreise einen kleinen Teil dazu beizutragen, in dem wir Produkte benutzen, die nachhaltig und möglichst frei von Plastik sind.

1. Duschbrocken

Ganz oben auf unserer Packliste für die Weltreise steht der Duschbrocken. Der Duschbrocken ist die perfekte Alternative zum normalen Shampoo. Der Vorteil: der Duschbrocken ist frei von Mikroplastik und eignet sich sowohl als Duschgel als auch als Haarshampoo. So sparst du nicht nur Platz und Gewicht in deinem Backpack, sondern tust deinen Haaren und der Umwelt etwas Gutes.

 

Zudem hält ein Duschbrocken deutlich länger als eine Packung Haarshampoo. In fast allen bekannten Shampoos und Duschgels ist zudem reichlich Mikroplastik vorhanden, das beim Ab- bzw. Auswaschen in die Kanalisation oder die Erde gelangt und dort versickert - absolutes Gift für unsere Umwelt.

2. Bienenwachstücher

Ein großes Problem auf Reisen ist häufig die Verpackung. Auch wir haben lange unsere Brote, Obst oder Gemüse für einen Tagesausluf in Alufolie oder Frischhaltefolie verpackt. Auf Dauer kommt da doch eine ganze Menge an Plastik zusammen, die wir hierbei benutzt haben. Deutlich nachhaltiger ist dagegen die Alternative der Bienenwachstücher. Sie werden plastikfrei hergestellt und sind wiederverwendbar. Durch das Bienenwachs sind die Tücher robust und dennoch flexibel. Zudem halten die Tücher deine Brote genau so lange frisch, wie es bei Frischhaltefolie der Fall ist.

 

Nutze daher diese nachhaltige Alternative und vermeide den unnötigen Gebrauch von Plastikfolie. Bei uns gehören die Bienenwachstücher mittlerweile zur Grundaustattung auf unserer Backpacking-Packliste.

3. Trinkflasche aus Edelstahl

Und auch bei diesem Produkt langen wir wieder beim Plastik. Wenn du auf Weltreise gehst, dann packe unbedingt eine Edelstahlfasche in deinen Backpack. So verzichtest du auf Reisen darauf immer wieder aufs Neue Wasserflaschen aus Plastik zu kaufen. Mittlerweile gibt es zudem kaum mehr Reiseziele, wo du nicht regelmäßig deine Trinkflasche aus Edelstahl nachfüllen kannst.

 

Außerdem eine doppelwandige Edelstahlflasche noch einen weiteren Vorteil. Sie hält deine Getränke je nach Wunsch mehrere Stunden warm oder eiskalt. In einer Plastikflasche wird das Wasser dagegen bei heißen Temperaturen schon nach wenigen Stunden lauwarm und schmeckt so gar nicht mehr.


Technik für die Weltreise-Packliste

Gerade in puncto Technik für die Weltreise-Packliste gibt es viele unterschiedliche Vorlieben. Während einigen das Handy reicht, um Bilder zu machen, setzen wir hier auf eine hochwertige Kamera mit Wechselobjektiven. Klar ist aber heutzutage auch: es ist nicht mehr zwingend notwendig eine professionelle Kamera mit sich umherzutragen, da viele Handykameras erstaunlich guter Ergebnisse liefern. Hier entscheidet also jeder selbst, womit er lieber fotografiert. Darüber hinaus gibt es aber noch zwei weitere Alltagshelden, die wir dir in dieser Kategorie vorstellen möchten und bei uns jedes Mal aus Neue auf die Reisepackliste gehören.

4. Kamera

Mit auf unsere Weltreise nehmen wir unsere aktuelle Canon 700D Spiegelreflexkamera. Hinzukommen drei Wechselobjektive, um für jede Situation gerüstet zu sein. Mittlerweile gibt es neben den offiziellen Canon-Objektiven übrigens auch viele preiswerte Hersteller der Objektive, die deutlich günstiger sind und ebenfalls auf das Gehäuse der Canon EOS-Kameras passen. Die Canon 700D ist unserer Meinung nach auch heute noch die perfekte Einsteigerkamera, wenn du dich etwas näher mit der Fotografie beschäftigen möchtest. Sie ist im Verhältnis zu den Top-Modellen relativ günstig und liefert tolle Aufnahmen.

5. Stirnlampe

Ein echter Allrounder auf Reisen ist dieser Gegenstand: die Stirnlampe. Wir haben uns hierbei für das Modell von Varta entschieden, was unseren Ansprüchen auf Reisen vollkommen genügt. Die Stirnlampe hat gleich mehrere Vorteile, weshalb sie auf jede Weltreise-Packliste gehört. Zunächst einmal hast du auch in Dunkelheit beide Hände frei und musst keine Taschenlampe oder das Handy in der Hand halten. Das ist vor allem dann gut, wenn du im Dunkeln etwas erledigen musst, beispielsweise früh morgens den Backpack packen, um den nächsten Flug zu bekommen. Die Stirnlampe ist außerdem extrem praktisch und dient auch als Leselampe. Das Gewicht ist im Verhältnis zu einer normalen Taschenlampe deutlich geringer, was gerade für Reisende eine große Rolle spielt. Schließlich zählt im Backpack jedes Gramm!

6. Powerbank

Ein Klassiker auf der Reisepackliste ist die Powerbank. Achte hierbei darauf, dass sie möglichst klein ist und dennoch ausreichend Leistung bietet, um mindestens zwei Akkuladungen deines Handys zu füllen. Wir haben uns hierbei für eine Powerbank mit 20.000 mAh entschieden. Die Powerbank liegt zwar mit einem gewicht von 400 Gramm im oberen Bereich, bietet dafür aber auch 4-5 Akkuladungen, ehe sie vollkommen leer ist. Positiv ist an diesem Modell zudem, dass es mehrere USB-Anschlüsse hat und somit auch zwei Handys gleichzeitig laden kann. Unserer Meinung nach darf eine gute Powerbank auf keiner Packliste für eine Weltreise fehlen!


Unverzichtbare Kleidungsstücke auf jeder Packliste

Den  meisten Platz nimmt in deinem Backpack vermutlich die Kleidung ein. Und genau hier tun auch wir uns noch schwer zu entscheiden, was wir wirklich auf unserer Weltreise benötigen und was vielleicht zu Hause bleibt. Dennoch gibt es drei Dinge, die es auf jeden Fall auf unsere Weltreise-Packliste schaffen. Neben guten Wanderschuhen gehört hierzu eine ZIP-Outdoorhose sowie ein Seit mit Funktionsunterwäsche. Warum das so ist, liest du hier!

7. Wanderschuhe

Auf Reisen verbringst du viel Zeit auf den Beinen. Oftmals unternimmst du mit großer Wahrscheinlichkeit Wandertouren über mehrere Stunden. Da ist es gut, wenn du ein paar Wanderschuhe dabei hast, die deine Gelenke an den Füßen ausreichen stützen, bequem sind und sich deinen Füßen anpassen. Alex hat sich hier für die Häglofs Wanderschuhe entschieden und ist hochzufrieden. Die Schuhe sind halbhoch und verhindern somit das du umknickst. Außerdem sind sie wasserdicht und schützen deine Füße vor Feuchtigkeit während einer Wandertour. Wichtig für uns ist aber auch, dass die Wanderschuhe sich den Füßen anpassen und somit angenehm sitzen: und das ist bei den Häglofs Schuhen absolut der Fall. Daher empfehlen wir sie dir auch für deine Reisepackliste, wenn du auf Weltreise gehst oder einfach nur gerne in der Natur wanderst.

8. ZIP-outdoorhose

Outdoorhosen gibt es viele. Nur wenige sitzen perfekt und fühlen sich auch angenehm an. Alex schwört mittlerweile auf die Hosen von Revolution Race. Sie werden nachhaltig produziert, schützen vor Wind und Nässe und sitzen wirklich passgenau. Zudem sind sie strapazierfähig und liegen wirklich angenehm auf der Haut. Die Hosen fühlen sich fast schon an, wie eine Jogginghose. Hinzukommt ein cooler Look. Entscheide dich am besten für die GPX Pro Pants mit ZIP-Funktion. So funktionierst du deine Outdoorhose in wenigen Minuten zu einer langen oder eben kurzen Hose um und musst nicht zwei einzelne Hosen für warme und kältere Tage einpacken. So sparst du einmal mehr Platz und Gewicht im Backpack.

9. Funktionsunterwäsche

Achte bei der Zusammenstellung deiner Kleidung auf der Packliste für eine Weltreise darauf, dass du möglichst wenig benötigst um allen Witterungsbedingungen zu strotzen. Wir schwören genau aus diesem Grund auf ein Set Funktionsunterwäsche. Es ist die perfekte Zwischenschicht, hält dich warm und ist im Vergleich zu normalen Hoodies oder Langarmigen Oberteilen deutlich leichter. Hier muss es auch gar nicht das teuerste Modell sein. Wir haben beispielsweise mit dem Set von Uniquebella gute Erfahrungen gemacht und sind wirklich zufrieden. Die Sachen halten warm, sind von innen leicht gefüttert und dennoch atmungsaktiv.


Weitere nützliche Gadgets auf Reisen

In dieser Kategorie stellen wir dir noch ein paar Gadgets vor, die auf jeder Reise nützlich sind. Allem voran solltest du darauf achten, dass du einen anständigen Backpack für deine Weltreise auswählst. Schließlich begleitet dich der Trekkingrucksack deine gesamte Reise lang. Da sollte all dein Hab und Gut schon gut verstaut sein. Zudem gibt es noch weitere praktische Helfer, die das eine oder andere Problem lösen, das auf Reisen häufig auftritt.

10. Backpack

Es ist der mit Abstand wichtigste Gegenstand auf deiner Weltreise. Und am Ende landet alles, das es auf die Packliste für deine Weltreise geschafft hat in ihm: na klar, die Rede ist vom Backpack. In unserem Blogbeitrag zu unserer Backpack-Empfehlung haben wir ja bereits deutlich gemacht, dass wir den Tatonka Yukon 50+10l lieben. Tatonka achtet bei der Produktion nicht nur auf eine nachhaltige Herstellung, sondern passt die Produkte vor allem auf die Bedürfnisse von Reisenden an. So besitzt der Tatonka Yukon ein praktisches Fach für den Frontzugriff und eine ergonomoisches Tragesystem, dass deine Hüften und Schultern schont.

 

Außerdem können wir hier nur an dich appellieren, dass du beim Backpack auf keinen Fall sparen solltest. Viele günstige Modelle auf dem Markt sind schlecht verarbeitet, sitzen unbequem auf den Hüften und Schultern oder haben eine schlecht durchdachte Aufteilung der Fächer.

11. Drybag

Viele Reisende haben diesen kleinen aber sehr nützlichen Gegenstand für eine Weltreise gar nicht auf dem Schirm. Und wir sind ehrlich: wir hätten vermutlich auch nicht daran gedacht, wären wir nicht durch Zufall in einem Youtube-Video von zwei Bloggerkollegen darauf aufmerksam geworden. Wir sprechen hierbei von einer Drybag. Eine Drybag schützt deine wichtigsten Gegenstände auf Reisen vor Wasser, Nässe und Feuchtigkeit. Wenn du also gerade mit der Fähre reist, eine Whale Watching Tour buchst oder eine abenteuerliche Kajak- oder Raftingtour unternimmst, dann ist es sinnvoll, wenn du deine wichtigsten Utensilien sicher verstaust. In der Drybag bleiben dein Geldbeutel, das Handy oder andere wichtige Dokumente auf jeden Fall trocken. Bei der Unigear Drybag hast du zudem die freie Wahl zwischen kleinen oder großen Modellen.

12. Packsafe

Mit der Sicherheit ist es auf Reisen immer so eine Sache. Für uns zählt trotz aller Offenheit und einem Grundvertrauen gegenüber anderen Reisen immer: safety first! Deshalb sollte auf deiner Reisepackliste ein Packsafe nicht fehlen. Ähnlich wie bei der Drybag erfüllt der Packsafe einen speziellen Zweck und bietet Platz für deine wichtigsten Utensilien auf Reisen. Der Packsafe ist ein robustes Drahtgeflecht, welches deinen Reisepass, den Geldbeutel oder die teure Technik zumindest vor Gelegenheitsdieben schützt. Dank einer Drahtschlaufe kannst du den Packsafe ganz bequem überall festbinden und den Verschluß mit einem Zahlenschloss verriegeln. Gerade, wenn du auf Reisen oft in Mehrbettzimmer übernachtest ist der Packsafe eine gute Wahl, um ein Mindestmaß an Sicherheit vor Dieben zu gewährleisten.

13. Mikrofaserhandtuch

Aus rein praktischen Gründen schafft es auch das Mikrofaserhandtuch fast auf jede Weltreise-Packliste, die du im Netz findest. Der Grund ist völlig klar, denn im Gegensatz zu einem normalen Handtuch ist das Mikrofaserhandtuch viel kleiner und trocknet deutlich schneller als normale Handtücher. Der Nachteil: Mikrofaserhandtücher fühlen sich nicht gerade angenehm auf der Haut an. Beim Reisen mit dem Backpack spielt der Komfort aber meist eine untergeordnete Rolle, weshalb ein Mikrofaserhandtuch total sinnvoll ist.

 

Wir selbst nehmen auf unserer Weltreise je ein Mikrofaserhandtuch in der Größe 70x140cm und eines mit den Maßen 40x80cm mit.


Lieblingsdinge auf der Packliste für unsere Weltreise

Zum Ende von diesem Blogbeitrag möchten wir noch einmal unsere absoluten Lieblingsgegenstände für die Weltreise-Packliste vorstellen. Hier entscheidest du selbst, ob du diese Produkte für sinnvoll oder weniger sinnvoll erachtest. Für uns bieten sie allerdings auf Reisen einen großen Mehrwert. Welche Lieblingsdinge gehören bei dir jedes mal aufs Neue auf die Reisepackliste? Lass uns hierzu gerne einen Kommentar unter dem Beitrag da.

14. Hängematte

Für uns eines der ersten Dinge, wir wir vor einer Reise in den Backpack werfen: die Hängematte. Es gibt für uns einfach nichts Schöneres, als auf Reisen die Hängematte an ganz besonderen Orten aufzuspannen und ein paar Stunden die Seele baumeln zu lassen - im besten Fall mit einzigartigen Ausblicken auf die umliegende Landschaft. Anfang 2020 haben wir uns die Hawk Hängematte zugelegt und sind bislang total zufrieden. Sie ist nicht nur leicht und kompakt, sondern auch mega bequem. Außerdem erhältst du bei der Lieferung zwei Karabinerhaken sowie zwei Seile mitgeliefert, um die Hängematte an jedem Ort deiner Wahl aufzuspannen. Für uns ist zudem das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

15. Reisewäscheleine

Ebenfalls auf die Weltreisepackliste gehört die Reisewäscheleine. Oft unterschätzt man das Problem auf Reisen, wie du deine Wäsche am besten trocknest. Klar, theoretisch gibt es vielerort Waschsalons, wo du deine Schmutzwäsche waschen und trocknen kannst. Manchmal kannst du dir die Kosten aber auch sparen, indem du deine Kleidung ganz einfach selbst wächst. Gerade auf Roadtrips ist das häufig der Fall. Genau dann empfehlen wir dir eine solche Reisewäscheleine, die du eigentlich überall befestigen kannst und anschließend die Wäsche zum trocknen aufhängst. Dank der festen Klammern bleibt deine Wäsche auch bei Wind hängen. Unserer Meinung nach eines der praktischen Utensilien auf der gesamten Packliste für deine Weltreise.

16. Mütze

Wenn du bei der Planung deiner Weltreiseroute feststellst, dass du von Zeit zu Zeit auf unterschiedlichen Kontinenten unterwegs bist, in denen die Jahreszeiten wechseln, dann darf eine warme Mütze auf deiner Weltreise-Packliste nicht fehlen. Wir schwören hierbei auf den mega bequemen Beanie von Off The Path. In deren Onlineshop findest du eine Mütze, die nicht nur mega bequem ist, sondern zu einem Drittel aus Alpakawolle hergestellt wird. So bleiben deine Ohren auch im kalten Wind schön warm. Zudem hast du die Wahl zwischen vier verschiedenen Farben. Ebenfalls cool. Das Elasthan sorgt dafür, dass sich die Mütze jeder Kopfform anpasst ohne auszuleiern.

17. reiseKreditkarte

Extrem wichtig für eine Reise durch Länder, in denen du mit unterschiedlichen Währung bezahlst, ist eine günstige Reisekreditkarte. Wir empfehlen dir hierbei die Kreditkarte der DKB*. Der Grund, warum eine Kreditkarte auf jede Weltreise-Packliste gehört ist der, dass du mit ihr jede Menge bares Geld sparst. Denn mit der Kreditkarte der DKB zahlst du keine Gebühren, wenn du weltweit mit der Kreditkarte zahlst oder vor Ort Bargeld abhebst. Das ist nicht bei allen Anbietern der Fall. Sieh dir hierzu unseren Blogbeitrag an, in dem wir die besten Reisekreditkarten unter die Lupe nehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0