· 

#2 (A)Round-the-World-Ticket: Ja oder Nein?!

Around the World Ticket Weltreise

So buchst du ein Around the World-Ticket


Wenn du die Kosten für eine Weltreise kalkulierst, dann stellst du schnell fest, dass ein großer Teil deines Budgets durch die Flüge zwischen deinen Reisezielen aufgefressen wird. Eine Lösung hierfür sind die Flugpreisvergleiche mehrere Anbieter im Internet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass du den günstigsten Flug meistens bei Momondo.de* oder Skyscanner findest.

 

Für eine Weltreise gibt es aber eine Alternative für dich, mit der du viel Geld für deine Flüge sparst: das sogenannte Round the World-Ticket. Ob ein Around the World-Ticket auch für deine Weltreise eine Option ist, hängt ganz maßgeblich mit deiner Reiseroute zusammen. In diesem Blogbeitrag erfährst du, welche Anbieter es für ein Around the World-Ticket gibt und wie viel so ein Flugticket rund um die Welt kostet.


Was ist ein Round the World-Ticket?

Ein Round the World-Ticket bietet dir die Möglichkeit einmal rund um den Erdball zu fliegen. Dabei kannst du je nach Anbieter unterschiedlich viele Zwischenstopps einlegen. Auch die minimale und maximale Anzahl der Flugmeilen, die du auf deiner Weltreise zurücklegst, ist bei einem Round the World-Ticket oftmals festgelegt. Der große Vorteil von einem RTW-Ticket sind oftmals die Kosten. Statt Einzelflüge zu buchen sparst du bei einem RTW-Ticket oftmals jede Menge Geld. Der Nachteil: du bist weniger flexibel. In den folgenden Stichpunkten erläutern wir kurz und knapp, was genau ein RTW-Ticket überhaupt ist:

  • wenn du ein Around the World-Ticket buchst, dann ist es 365 Tage lang gültig
  • bis zu 15 Zwischenstopps kannst du auf deiner Weltreise maximal einlegen
  • je nach Anbieter: Vorgabe minimaler und/oder maximaler Anzahl der Flugmeilen
    • häufig zwischen 25.000-40.000
  • das Round the World-Ticket gilt nur in eine Flugrichtung
    • hierbei muss sowohl der Atlantik als auch der Pazifik mit dem Flugzeug überquert werden
  • deine Weltreise muss in dem Land enden, wo sie beginnt
  • Surface-Etappen werden mitgezählt

Was genau sind Surface-Etappen?

 

Wenn du beispielsweise in Namibia (Windhoek) landest und auf einem Roadtrip nach Südafrika fährst und hier von Johannesburg weiterfliegst, überquerst du eine Landesgrenze. Diese Überquerung der Landesgrenze wird, auch wenn du kein Flugzeug besteigst, bei der Anzahl der Destinationen mitgezählt und als sogenannte Surface-Etappe bezeichnet.

 

Stelle dir dein RTW-Ticket selbst zusammen!

 

Wenn du dir ein Around the World-Ticket zusammenstellst, dann ist das im ersten Moment nichts anderes als wenn du diverse One-Way-Flüge buchst. Bei einem RTW-Ticket ist es allerdings möglich deine Flüge über sogenannte Flugallianzen zusammenzustellen - über eine zentrale Plattform im Internet. Durch die Zusammenarbeit der Fluggesellschaften in Form einer Allianz sparst du bei einem RTW-Ticket jede Menge Geld und kannst dir dennoch deine Wunschroute nach Belieben zusammenstellen. Zwar genießt du beim RTW-Ticket etwas weniger Flexibilität als bei den One-Way-Flügen, dafür sparst du wirklich viel Geld.

 

Wichtig: Beim Around the World-Ticket musst du vorab festlegen, wann du von einer Destination in die nächste weiterfliegen möchtest. Die Flüge werden also auf einen Tag festgelegt und du planst deine Route für die Weltreise vor dem ersten Flug komplett durch.

 

Was ist eine Flugallianz?

 

Eine Flugallianz bezeichnet ein Zusammenschluss mehrerer Fluggesellschaften, die es dir ermöglich, über eine Plattform im Internet dein RTW-Ticket zusammenzustellen. Dies ist zum Beispiel der Fall, weil eine Fluggesellschaft nicht jedes Ziel anfliegt, das du gerne bei deiner Weltreise bereisen möchtest.


Was kostet ein around the world flugticket

Das Schöne bei der Zusammenstellung von deinem All around the World-Ticket ist vor allem, dass du mit den Destinationen, Flugstrecken und Zeitpunkten so lange herumspielen kannst, bis du wirklich zufrieden bist. Also von der ersten Idee einer Route bis hin zur Buchung. Und genau an diesen Parametern bemisst sich schließlich auch der Preis für dein Around the world-Ticket. Je nach Jahreszeit sind Flüge zu bestimmten Destinationen natürlich teurer oder günstiger. Auch die Flugrichtung, für die du dich letztlich entscheidest, kann den Preis maßgeblich beeinflussen.

 

Worauf du bei deiner Route bei einem Around the World Flugticket unbedingt achten musst:

  • Flugrichtung
  • Jahreszeiten
  • Impfungen
  • Visa

Doch wie hoch ist der Around the World Ticket Preis nun in der Regel?

 

Je nach Anzahl, Auswahl und Zeitpunkt der Stopps auf deiner Wunschroute liegt der Preis für dein RTW-Ticket zwischen 2.500 und 7.000 Euro. Die Spanne wirkt nun erst einmal riesig. Anhand von zwei Beispielen zeigen wir dir aber, mit welchen Kosten du bei deiner Weltreiseroute rechnen musst.

 

  1. Beispiel: 6 Stopps mit dem Around the World Flugticket (Deutschland, Südafrika, Thailand, Australien, Peru, USA, Deutschland) = ca. 2.800 Euro
  2. Beispiel 2: 12 Stopps mit dem Around the World Flugticket (Deutschland, Namibia, Südafrika, Thailand, Bali, Australien, Neuseeland, Fidschi, Peru, USA, Mexiko, Kanada, Deutschland) = ca. 5.500 Euro

Während du beim ersten Beispiel wohl nur mit Kosten um die 2.800 Euro rechnen musst, kostet dich die Route im zweiten Beispiel bereits mehr als 5.500 Euro. Teilweise gibt es noch speziellere Reiseziele, die nur von wenigen Fluggesellschaften einer Allianz angeflogen werden. Hier steigen die Kosten dann schnell bis zu 7.000 Euro für ein RTW-Ticket an. Am besten stellst du dir deine Wunschroute bei mehreren Anbietern zusammen und vergleichst die Angebote erst einmal, um einschätzen zu können, wo du beim Preis für dein Around the World Flugticket am meisten Geld einsparst.


Anbieter: Buche dein RTW-Ticket!

Wie dir sicher bekannt ist, hat sich die Corona-Pandemie vor allem auf die Reisebranche ausgewirkt. Ein Unternehmen, welches lange Zeit extrem günstige und zuverlässige RTW-Tickets angeboten hat, musste aufgrund der Folgen rund um Corona im Jahr 2020 die Insolvenz beantragen - die Rede ist hierbei von STA Travel. Einen ähnlichen Anbieter namens REISS AUS, bei dem du vorgegebene Routen für dein Travel around the World-Ticket buchen kannst, gibt es aber noch. In diesem Abschnitt stellen wir dir die aktuell vier bekanntesten Anbieter für Travel around the World-Tickets vor.

  1. Star Alliance
  2. REISS AUS
  3. OneWorld
  4. SkyTeam

1. Star Alliance:

Star Alliance ist mit Abstand die größte Flugallianz, die ein All around the World-Ticket anbietet. Unter anderem zählt auch die Lufthansa* zu den Fluggesellschaften, die bei Star Alliance verteten sind. Insgesamt fliegen 26 Fluggesellschaften 1300 Ziele in 190 verschiedenen Ländern an. Beim RTW-Ticket musst du hier zwischen den Flugrichtungen Ost oder West wählen, um die Welt zu umrunden. Im Online-Tool stellst du dir deine Wunschroute zusammen und bekommst den aktuellen Preis währenddessen angezeigt. Die Voraussetzungen, um das RTW-Ticket von Star Alliance zu buchen sind mindestens zwei Zwischenstopps, bei denen der Atlantik und der Pazafik jeweils einmal überquert werden muss. Die Dauer des Tickets gilt bis zu einem Jahr. Umbuchungen sind kostenlos möglich. Die maximale Anzahl der Stopps beträgt 15.

 

2. REISS AUS:

Bei REISS AUS findest du bereits verschiedene All around the world-Tickets, die der Anbieter mit Angabe des Preises bereits für dich zusammengestellt hat. Sollte die Wunschroute für deine Weltreise hier nicht vorhanden sein, dann kannst du dem Anbieter auch eine Anfrage schicken, in der du um ein individuelles Angebot bittest. Zusätzlich kümmert sich dein Ansprechpartner im Falle einer Buchung auf Wunsch auch um Visa für die jeweiligen Destinationen oder die Buchung eines Campers vor Ort. Das All around the World-Ticket von REISS AUS ist zudem unabhängig von bestimmten Airlines. Du hast neben der Route von deinem RTW-Ticket zudem die Option Einzeltickets zu buchen, um kurzfristige Abstecher zu anderen Orten zu machen. Hierbei musst du deinem Ansprechpartner nur eine kurze Information geben, der anschließend das RTW-Ticket zeitlich umbucht - und das kostenfrei.

 

3. OneWorld:

Bei OneWorld kannst du dir dein All around the world-Ticket im Online-Tool zusammenstellen. Auch bei OneWorld handelt es sich, wie schon bei der Star Alliance, um eine Flugallianz mehrerer Fluggesellschaften. Du wählst die Flüge sowie die Zeitpunkte aus, erhältst die Preise und kannst am Ende ganz unkompliziert buchen. Der große Vorteil: Du buchst bei OneWorld nur bestimmte Zonen. Reist du nun in eine Zone ein, so kannst du innerhalb dieser Zone auch entgegen deiner ausgewählten Flugrichtung umherreisen. Das nennt sich dann Backtracking.

 

Ein fiktives Beispiel: Du reist nach Südamerika. Hier werden nun mehrere Länder (zum Beispiel Chile, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Brasilien) zu einer Zone zusammengefasst. Innerhalb dieser Länder kannst du nun beliebig umherreisen - auch, wenn eines deiner Reiseziel eigentlich entgegengesetzt der ausgewählten Flugrichtung für dein RTW-Ticket liegt. Der Nachteil: Das Around the World-Ticket von OneWorld ist teurer als bei anderen Anbietern. Dafür bist du aber auch deutlich flexibler.

 

4. SkyTeam:

Ein weiterer Anbieter ist SkyTeam. Hierbei handelt es sich, ähnlich wie bei REISS AUS, aber nicht um individuelle RTW-Tickets, sondern um sogenannte Themen-Reisen. Du wählst auf der Homepage beispielsweise ein RTW-Ticket für Städtereisen, Strände, Metropolen oder einen anderen Schwerpunkt aus und bekommst daraufhin ein Angebot mit den besten Zielen rund um die Welt, die du mit deren Ticket möglichst günstig bereisen kannst.


Around the world-tickets im vergleich

In diesem Abschnitt vergleichen wir die Tickets der verschiedenen Anbieter für dich. Zwar haben alle RTW-Tickets ihre eigenen Besonderheiten, dafür findest du anhand der Stichpunkte bereits heraus, welches Ticket für deine Weltreise und die jeweilige Route am besten geeignet ist. Im Vergleich sprechen wir zudem ausschließlich für die Around the World-Tickets für Erwachsene.

Merkmal Star Alliance REISS AUS OneWorld SkyTeam
Stopps  2-15 vorgegeben  3-16  3-15
Flugrichtung ost- oder westwärts vorgegeben ost- oder westwärts ost- oder westwärts
Meilen max. 39.000 vorgegeben k. A. max. 38.000
Gültigkeit 1 Jahr unbegrenzt 1 Jahr 1 Jahr
Besonderheit

- Buchungen der Flüge bis 24 Stunden vor Abflug

 

- max. 3 Flüge innerhalb eines Landes

 

- Kein offizieller Stop bei Aufenthalt unter 24h an einem Ort

 

- Atlantik und Pazifik überqueren

- kostenlose Umbuchungen

 

- kurzfristige Abstecher außerhalb der RTW-Route möglich

 

- bei Bedarf Erledigung durch Anbieter von Campern und Visa

- Backtracking möglich

 

- Einteilung der Reiseziele in Zonen

 

- Atlantik und Pazifik überqueren

- Themen-Reisen

(z. B. Städte, Strände, o. ä.) möglich

 

- Backtracking auf dem selben Kontinent


Vor- und Nachteile eines RTW-Tickets

Abschließend halten wir noch einmal alle relevanten Vor- und Nachteile von einem Around the World-Ticket für dich fest. Somit hast du nun eine erste Übersicht, wie hoch die Flugkosten für deine Weltreise sind, welcher Anbieter eines RTW-Tickets am besten zu dir passt und was du sonst noch bei der Entscheidung für oder gegen ein All around the World-Ticket beachten solltest. Am Ende hängt die Entscheidung vor allem davon ab, was dir auf Reisen wirklich wichtig ist. Möchtest du möglichst flexibel sein, so sind einzelne One-Way-Flüge vielleicht die bessere Wahl, dafür aber teurer. Wenn du aber bereits konkrete Vorstellungen für deine Reiseroute hast und vorab weißt, dass du nur ein Jahr Zeit hast, dann ist das RTW-Ticket genau die richtige Wahl, mit der du auch noch viel Geld sparst.

sechs Vorteile von einem RTW-TIcket

  1. achte beim Kauf darauf, dass du auch kurzfristig noch Änderungen vornehmen kannst (z.B. Flugdatum)
  2. leichte Einreise in Länder, die bei der Einreise ein Weiterflugticket verlangen
  3. deutlich günstigerer Gesamtpreis als bei einzelnen One-Way-Flügen
  4. persönlicher Ansprechpartner des Anbieters, falls während deiner Reise Probleme auftreten
  5. du kannst viel Organisatorisches bereits vor dem Antritt deiner Weltreise erledigen
  6. Preisunterschiede nehmen keinen Einfluss auf den Zeitpunkt

Sechs Nachteile von einem RTW-Ticket

  1. oft verlangen die Anbieter von RTW-Tickets saftige Aufpreise, wenn du kurzfristige Änderungen an der Route oder dem Flugdatum vornehmen möchtest
  2. die Gültigkeit ist oftmals auf ein Jahr begrenzt
  3. Preis ist stark abhängig von der Anzahl der Stopps und den gewünschten Reisezielen
  4. Surface-Etappen werden häufig als Stopp gezählt
  5. Es ist möglich, dass eine Flugallianz nicht alle gewünschten Reiseziele anfliegt
  6. du bist an eine Flugrichtung gebunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0