· 

#1 Entschluss zur Weltreiseplanung

Weltreiseplanung

Unser Entschluss zur Weltreiseplanung


Hier erfährst du, wieso du dich für eine Weltreise entscheiden solltest und wie du mit deiner Weltreiseplanung beginnst. Ganz zu Beginn erfährst du, wie es dazu kam, dass wir die Entscheidung für eine Weltreise getroffen haben. Wenn du diesen Schritt gehst, dann ist es nicht mehr weit bis zur Weltreiseplanung.

 

Lange haben wir überlegt, wie wir an dieser Stelle beginnen sollen, um dich mit auf unsere Reise zu nehmen. Wenn du uns aber noch gar nicht kennst, dann wirf einen Blick in unsere Kategorie Das sind wir. Hier erfährst du wer wir sind, wie alles begann und was wir sonst so tun.

 

Der Sinn und Zweck unseres Weltreise Reiseblogs liegt darin, dass dir die Weltreiseplanung leichter fällt. All die Fragen, die sich dir bei der Weltreiseplanung stellen, beantworten wir in den Blogbeiträgen in der Kategorie Weltreiseplanung. Mittlerweile findest du hier 13 Blogbeiträge zum Thema Weltreise.

 

Nach unserer Weltreise haben wir für dich alle Blogbeiträge aktualisiert, dass du nicht die selben Fehler machst, die wir bei der Planung der Weltreise begangen haben. Solltest du noch mit dem Gedanken spielen selbst auf Weltreise zu gehen, dann bist du hier genau richtig.

 

Wir geben dir den letzten Schwung deinen Traum in die Realität umzusetzen.


Reiseblog Weltreise: Die Entscheidung kommt beim Reisen

Reiseblog Weltreise

Spontan ging es wenige Tage später ans Meer. Wir haben uns für einen Kurztrip nach Belgien an die Nordsee entschieden. Nur eine Nacht, aber eben ein erstes gemeinsames Abenteuer. Und schon hier war uns klar: sowas möchten wir öfter. Also haben wir noch im selben Jahr einen Roadtrip an der Algarve im Süden Portugals gebucht.

 

Die goldrichtige Entscheidung, wie sich herausstellen sollte. Es bereitete uns großen Spaß vorab die Route zu planen sowie die Unterkünfte und den Mietwagen* zu buchen. Noch besser war das Gefühl, frei entscheiden zu können, wie und wann wir etwas tun möchten. In diesen Tagen reiften in uns die ersten ernsthaften Gedanken eine Weltreise zu planen. Stell dir vor, du bist frei von beruflichen und privaten Zwängen, entscheidest jeden Tag aufs Neue selbst was du tust.

 

Dieses Gefühl der Freiheit wollten wir noch viel intensiver spüren. Und da wurde uns klar: DAS geht nur mit einer Weltreise!


Weltreise planen: Zweifel gehören am anfang dazu

Und dann kommen die ersten Zweifel. Und wir glauben, dass auch du dieses Gefühl kennst. Denn es ist ein riesengroßer Unterschied von einer Weltreise zu träumen oder diese auch umzusetzen. Dabei ist es gar nicht so schwer deinen Wunsch in die Realität umzusetzen. Dennoch benötgist du vielleicht sogar noch Monat, um die Zweifel aus deinem Kopf zu "löschen" und endgültig in die Weltreiseplanung einzusteigen..

 

- Sollte ich wirklich kündigen?

- Was kostet eine Weltreise?

- Wie lange möchten wir reisen?

 

Dabei ist es gar nicht notwendig, dass du von Anfang an die perfekte Antwort auf all diese Fragen hast. Es ist ein Prozess, bei dem du Schritt für Schritt die richtige Lösungen und Antworten für dich selbst findest.


Deine Weltreiseplanung beginnt jetzt!

Wenn du längst keine Zweifel mehr an deiner Weltreise hast, dann beginnt die Planung der Weltreise genau jetzt. Vielleicht bist du vorher schon viel gereist und der Entschluss zur Weltreise kommt dir auf einer deiner Reisen. Dann geht es dir wie uns auch. Damit du deinen Plan der Weltreise in die Tat umsetzt, ist es nun Zeit größer zu denken. Lass dich von Nichts und Niemandem von deinem Plan abbringen und ziehe dein Vorhaben durch.

 

Der erste Schritt hierfür ist eine Reisekasse. Lege jeden Monat einen Betrag beiseite, der so groß wie möglich ist. Das hilft dir immer wieder dabei dir vor Augen zu führen, dass du es ernst meinst. Am besten legst du dir von Beginn an ein Sparziel fest, dass du bis zum Start deiner Weltreise erreichen möchtest.

 

Jetzt, wo du weißt, wann deine Weltreise startet und wie viel Geld du sparen möchtest kannst du mit der Weltreiseplanung so richtig durchstarten.

 

Alles zur Reisekasse, Spartipps und unserem Sparplan findest du im verlinkten Blogbeitrag.

Weltreise planen

Weltreiseplanung: So lange reisen wie möglich

Geld für Weltreise

Hast du dir schon Gedanken zur Dauer deiner Weltreise gemacht? Oder zur Weltreise Route? Wenn nicht, dann keine Sorge. Am liebsten möchtest du ja so lange reisen wie möglich und so viele Länder erkunden, wie es dein Budget zulässt.

 

An einen Weltreise Reiseblog haben wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht gedacht. Gedanken hierzu kamen erst im Frühjahr 2020. Monate später sind wir das Projekt angegangen und haben es umgesetzt.

 

Seit dem 19. Februar 2021 ist unser Weltreise Reiseblog online. Wir können es irgendwie selbst kaum glauben. Monatelang haben wir, mit unserem sehr begrenzten Know-How, am Design und dem Inhalt von Travel around the clock gearbeitet. Und wir sind stolz drauf! Wenn du dir diesen Aufwand nicht antun möchtest, dann keine Sorge. Um deine Freunde und Familie während deiner Weltreise auf dem Laufenden zu halten genügt auch ein Instagram-Account.


Vor der Weltreiseplanung: reise individuell durch ein Land

Reiseblog Weltreiseplanung

Bevor du dich nun in die Planung deiner Weltreise stürzt, solltest du erst einmal schauen, ob eine längere Individualreise überhaupt etwas für dich ist.

 

Was wir damit sagen möchten? Solltest du noch zweifeln, dann buche einen Roadtrip mit einem Camper* oder eine Fernreise und sammle erste Erfahrungen. Schließlich ist es ja nicht selten so, dass du auf Reisen am deutlichsten spürst, was du wirklich möchtest.

 

Und wenn du genau während deinem Roadtrip durch ein Land das selbe Kribbeln und den Wunsch nach noch mehr Freiheit spürst, dann weißt du sehr schnell selbst, ob es an der Zeit ist das Projekt Weltreise anzugehen.

Wir freuen uns auf dein Feedback - egal, ob per Mail, Social Media oder beim nächsten Treffen.

 

Wenn du unseren weiteren Weg verfolgen möchtest,  dann abonniere uns gerne auf Facebook und Instagram oder teile unsere Beiträge in den sozialen Medien. Letztlich ist für uns aber nicht die Zahl der Follower entscheidend. Wenn wir mit unserem Reiseblogeinen einzigen Leser dazu bewegen, den Traum der Weltreise in die Tat umzusetzen, haben wir unser Ziel erfüllt. Und vielleicht bist genau diese Person.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0