· 

#1 Weltreise-Route planen

Weltreise Route

Plane deine Weltreise Route


In diesem Blogbeitrag kümmerst du dich um ein Thema, das dir bei deinen Reisevorbereitungen große Freude bereitet: es geht um die Routenplanung für eine Weltreise. Vermutlich überlegst du noch, wie deine Weltreise Route aussehen soll und welche Länder du sehen möchtest. In den meisten Fällen kannst du die Reiseroute für deine Weltreise aber nicht einfach so drauf los planen, sondern musst die Dauer auf Weltreise und dein Budget beachten.

 

Reicht das Budget, damit du alle Ziele bereisen kannst? In einem separaten Blogbeitrag stellen wir dir ein paar besonders teure und günstige Reiseziele für eine Weltreise vor. Außerdem solltest du darauf achten, dass du nicht durch die Welt hetzt, sondern alle Erlebnisse auf deiner Weltreise auch verarbeitest. Stell dir also die Frage, ob du ausreichend Zeit eingeplant hast, um all das zu sehen, wovon du schon immer geträumt hast.

 

All das sind Fragen, mit denen du dich bei der Planung deiner Weltreise Route beschäftigst. In diesem Blogbeitrag erzählen wir dir, was du beachten solltest, wenn du deine Weltreiseroute zusammenstellst.


Sammle Ideen für deine Weltreise Route

Weltreise planen Route

Setze dich ganz zu Beginn völlig ungezwungen hin und schreibe dir ein paar deiner Lieblingsländer auf. Achte hierbei nur auf dein Bauchgefühl und vergiss, ob dein Land teuer, günstig, sicher, groß oder klein ist. Finde also erst einmal heraus, welche Reiseziele du unbedingt sehen möchtest.

 

Wir finden diese Methode sehr charmant, da du so mit einem Reisepartner herausfindest, ob ihr die gleichen Reiseziele habt oder vielleicht völlig untertschiedliche Länder bei eurer Weltreise Route bevorzugt.


Routenplanung Weltreise: bleibe Flexibel

Routenplanung Weltreise

Nachdem du deine Ideen für die Weltreise Route gesammelt hast, solltest du flexibel bleiben. Mit flexibel meinen wir, dass du die Route für deine Weltreise nicht starr festlegen solltest. So nimmst du dir ein Stück der Freiheit und Flexibilität, weshalb du eigentlich auf Weltreise gehst.

 

Vielleicht geht es dir hier wie uns auch, denn unsere Weltreise Route hat sich in den Monaten vor dem Start der Reise gleich mehrmals verändert. Selbst auf der Reise ist es möglich, dass sich deine Reiseziele verändern.


Route Weltreise: lege eine grobe Reiseroute fest

Sofern du kein Around-the-World-Ticket buchen möchtest, genügt es also vor dem Start deiner Weltreise völlig aus, wenn du dir nur eine grobe Weltreise Route festlegst.

 

Hier siehst du ein Beispiel unserer Routenplanung für die Weltreise kurz vor dem Start:

 

Namibia - Thailand - Australien - Neuseeland - Peru - Fidschi - USA

 

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie war allerdings klar, dass wir diese Reiseroute nochmal verändern müssen. Und genau darum geht es. Bleibe flexibel, denn auf deiner Weltreise solltest du jederzeit in der Lage sein, deinen Plan zu ändern. Vielleicht möchtest du kurzfristig doch ein anderes Reiseziel in deine Weltreise Route einbauen.

Nutze einen Weltreise Routenplaner

Bei der Planung deiner Weltreise solltest du einfach mal einen der vielen Weltreise Routenplaner im Netz benutzen. Meistens macht dies im Zusammenhang mit einem Around-the-World-Ticket Sinn. Selbst, wenn du dich gegen solch ein Ticket entscheidest, findest du so aber heraus, welche Flugverbindungen sinnvoll und günstig sind. Schließlich möchtest du nicht zu viel Zeit während deiner Weltreise im Flugzeug verbringen. Hier findest du ein paar Weltreise Routenplaner, die wir dir empfehlen können, sind:


Reiseroute visualisieren: führe dir deinen Traum vor Augen

Reiseroute visualisieren

Im Zuge unserer Weltreise Routenplanung solltest du deine Reiseroute visualisieren. Dadurch hast du deinen Traum jeden Tag vor Augen und auch die Motivation die Idee der Weltreise in die Tat umzusetzen bleibt hoch. Nutze hierzu beispielsweise eine Weltkarte aus Kork*. Darauf kannst du deine Weltreise Wunschroute mit Fähnchen festpinnen, verändern und visualisieren.

 

Bei deinem Blick über die Weltkarte findest du so auch immer wieder Reiseziele, die du so vorher vielleicht noch nicht auf dem Schirm hattest.


10 Tipps, um deine Weltreise Route festzulegen

Einen fixen Leitfaden gibt es selbstverständlich nicht, um deine Reiseroute zu planen. Viel zu unterschiedlich sind hier die Prioritäten, die jeder für sich selbst festlegt - und das ist auch gut so!

 

Dennoch möchten wir dir zumindest 10 Tipps an die Hand geben, mit denen es dir leichter fällt, deine Reiseroute zu planen.

  1. Nimm dir einen Zettel, einen Stift, etwas Zeit und schreibe alle Wunsch-Reiseziele auf
  2. Überlege im nächsten Schritt wie viel Zeit du dir für deine Weltreise nehmen möchtest
  3. Lege ein Budget für deine Reise fest
  4. Beachte die beste Reisezeit für die Länder deiner Weltreiseroute
  5. Entscheide dich für eine Reiserichtung (entgegen oder mit dem Uhrzeigersinn)
  6. Setze Prioritäten: möchtest du Natur, Menschen, Städte oder Kulturen kennenlernen?
  7. Kürze oder verändere im Anschluss deine Reiseroute entsprechend
  8. Visualisiere deine Reiseroute danach auf einer Weltkarte
  9. Denke auch an Ruhepausen während der Reise und plane diese entsprechend ein
  10. Fixiere deine erste Wunsch-Reiseroute entsprechend der vorangegangen Kriterien

Uns jetzt: Zettel raus, Stift raus und los geht´s!

Weltreise Route planen

Beliebte Routen für deine Weltreise

Hier geben wir dir nun einen Überblick über ein paar beliebte Weltreiserouten. Je nachdem, wie lange deine Weltreise dauert, solltest du deine Reiseroute entsprechend anpassen. Noch detaillierter gehen wir in unserem Beitrag Dauer für eine Weltreise darauf ein.

Weltreise Route 1 Jahr

Wenn du für deine Weltreise Route 1 Jahr Zeit hast, dann gibt es eigentlich kaum Einschränkungen. Bei diesem Zeitraum hast du ausreichend Zeit, um all deine Lieblings-Reiseziel auf dem gesamten Globus zu erkunden. Hier findest du eine beliebte Weltreiseroute für 12 Monate, bei der du fast jeden Kontinent unseres Planeten siehst:

  • Südafrika
  • Thailand
  • Kambodscha
  • Malaysia
  • Australien
  • Neuseeland
  • Fidschi
  • USA
  • Mexiko
  • Peru

Bei dieser Reiseroute hast du für 10 Länder etwas mehr als einen Monat Zeit für jedes Reiseziel. Zudem ist es eine Mischung aus sehr günstigsten, mittelteuren und teuren Reisezielen. Die Mischung ist wichtig, damit du dein Budget nicht übermäßig strapazierst. Zudem benötigst du für ein paar Länder deutlich mehr Zeit als einen Monat, während für andere Reiseziele zwei Wochen ausreichen. Natürlich kannst du diese Reiseroute aber jederzeit an deine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Weltreise Route 6 Monate

Solltest du für deine Weltreise Route 6 Monate Zeit haben, dann solltest du bei der Planung der Route darauf achten, dass du dich auf bestimmte Kontinente beschränkst. 6 Monate vergehen schneller als du denkst, das garantieren wir dir aus eigener Erfahrung. Hier findest du eine beliebte Weltreiseroute für 6 Monate:

  • Namibia
  • Südafrika
  • Thailand
  • Malaysia
  • Australien
  • Neuseeland

Wenn du dir unbedingt die amerikanischen Kontinente ansehen möchtest, dann findest du hier eine entsprechende Alternative für deine Weltreise Route:

  • Mexiko
  • Chile
  • Peru
  • USA
  • Australien

Da es sich bei dieser Reiseroute um extrem große Länder handelt, solltest du dir ausreichend Zeit nehmen.

Weltreise Route 3 Monate

Wenn du aber zu denen Menschen gehörst, die kein halbes Jahr Zeit haben, sondern für ihre Weltreise Route 3 Monate einplanen, dann solltest du darauf achten, dass du maximal 3 Kontinente bereist. Auch hier zeigen wir dir wieder zwei Weltreise-Routen, bei denen du möglichst viel siehst, verhältnismäßig aber wenig Zeit im Flugzeug verbringst:

  • Südafrika
  • Thailand
  • Malaysia
  • Australien

Alternativ zeigen wir dir wieder eine Reiseroute, bei der die amerikanischen Kontinente integriert sind:

  • USA
  • Mexiko
  • Brasilien
  • Peru

 

Am Ende ist es egal, ob du deine Weltreise Route 1 Jahr planst oder nur 3 Monate. Höre auf dein Bauchgefühl. Unsere Routenvorschläge für deine Weltreise kannst du beliebig anpassen. Achte nur darauf, dass du nicht zu viel Zeit im Flugzeug verbringst oder von einem Land ins Nächste hetzt. Denn umso länger du in einem Land bist, desto besser lernst du die Menschen und Kultur dort kennen.


Route für Weltreise: Rückblick nach unserer Weltreise

Weltreise Route 6 Monate

Mittlerweile sind wir von unserer Weltreise zurück. Daher möchten wir mit dir einen Blick auf unsere tatsächliche Weltreise Route werfen und dir zeigen, wie extrem sich die Routenplanung selbst während der Reise verändert.

 

Etwas weiter oben hast du bereist gesehen, wie unsere Wunschroute aussieht. Hier hast du sie nochmal im Überblick.

 

Weltreise Route 6 Monate:

 

Namibia - Thailand - Australien - Neuseeland - Peru - Fidschi - USA

 

Unsere tatäschliche Reiseroute sah am Ende aber ganz anders aus. Diese Länder haben wir letztlich bereist:

 

Namibia - Norwegen - Thailand - Mexiko - New York - Südafrika

 

Wir möchten aber dazu sagen, dass sich die Reiseroute vor allem durch die Corona-Reiseeinschränkungen verändert hat. Aber auch ohne diese Einschränkungen solltest du damit rechnen, dass sich deine Reiseroute auf Weltreise noch ändert. Und das ist auch gar nicht schlimm. Folge deinem Bauchgefühl und bleibe flexibel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sarah Lex (Dienstag, 23 Februar 2021 12:38)

    Hey Alex!
    Überlegt euch das mit Südafrika nochmal. Das Land ist einfach ein Traum �

    Liebe Grüße �

  • #2

    Travel around the clock. (Dienstag, 23 Februar 2021 14:15)

    Hi Sarah,

    werden wir tun!

    Ich glaube, sofern die Situation rund um Corona es zulässt, werden wir es nutzen, dass wir ja quasi gleich nebenan in Namibia beginnen. Da wäre es ja fast schade drum, nicht doch mal kurz in Südafrika vorbeizuschauen. :)

    Liebe Grüße!

  • #3

    Sarah (Donnerstag, 25 Februar 2021 16:12)

    Macht das auf jeden Fall :)
    Hoffen wie das Beste bezüglich Corona