· 

Istrien Roadtrip durch Kroatien

istrien roadtrip


Wenn du gerade dabei bist einen unvergesslichen Istrien Roadtrip zu planen, dann findest du in diesem Blogartikel alle wichtigen Information für dein nächstes Abenteuer in Europa! Wir verraten dir nicht nur, welche Sehenswürdigkeiten du auf der Halbinsel von Kroatien erkunden solltest, sondern geben dir auch ein paar Insider Tipps mit an die Hand.

 

Wenn du noch mehr zu den schönsten Orten in Istrien erfahren möchtest, dann sieh dir auch unseren Blogbeitrag zu den 10 schönsten Sehenswürdigkeiten an. Eine Übersicht zu all unseren Blogbeiträgen über Kroatien findest du außerdem hier.

Roadtrip durch Istrien: darum gehört Kroatien auf deine Bucket Liste

Mittlerweile gibt es kaum mehr ein Land in Europa, das nicht auf deiner Bucket Liste stehen sollte. Auch Kroatien hat so viel zu bieten, dass du am besten direkt deine Sachen packst und losfährst. Wenn du aber, wie die meisten von uns, nur eine oder zwei Wochen Urlaub am Stück nehmen kannst, dann eignet sich ein Istrien Roadtrip hervorragend!

 

Denn die Natur in Istrien vereint Berge, Meer, Strände und Wasserfälle auf einer kleinen Fläche. Mit dem Auto kommst du überall schnell vorwärts und schaffst es so in wenigen Stunde von der einen Seite der Halbinsel auf die andere.


Anreise nach Istrien

Anreise nach Istrien

Für deine Anreise nach Istrien hast du gleich mehrere Möglichkeiten. Entweder du entscheidest dich für die Anreise mit dem Flugzeug, dem Auto oder dem Camper. Wenn du kein eigenes Auto hast, dann empfehlen wir dir einen Direktflug mit Lufthansa* oder Eurowings* von Deutschland aus. Die besten Preise für direkte Flugverbindungen von vielen deutschen Flüghäfen findest du in der Regel bei Skyscanner* oder Momondo*.

 

Am besten buchst du dir schon in Deutschland einen Mietwagen. So kannst du deinen Istrien Roadtrip direkt am Flughafen starten und gelangst schnell von A nach B. Wenn du dich für einen Mietwagen entscheidest, dann vergleiche die Preise bei Check24* und BilligerMietwagen*. Hier findest du die besten Konditionen zu günstigen Preisen.

 

Kroatien Roadtrip: von A nach B

Wie bereits erwähnt gelangst du in Kroatien am schnellsten von A nach B, wenn du mit dem Auto unterwegs bist. Wenn du einen eigenen Camper hast, dann stellt sich diese Frage gar nicht, denn Kroatien ist seit mehreren Jahren ein beliebtes Reiseziel bei Campingfans. Wenn du keinen eigenen Camper besitzt, dennoch nicht auf das richtige Roadtrip-Feeling verzichten möchtest, dann empfehlen wir dir einen Camper zu mieten. Das ist meistens sogar deutlich günstiger als richtige Unterkünfte vor Ort zu buchen. Hier findest du tolle Angebote für deinen Campervan:

Nimm an einer Delfinbeobachtung teil

An der Küste der Adria gehören Delfinsichtungen zum Alltag. Immer wieder durchqueren die flinken Meeresbewohner die Buchten an der Küste. Aus diesem Grund hast du hier hervorragende Chancen selbst Delfine zu sehen. Damit dies gelingt, solltest du unbedingt an einer Delfinbeobachtung teilnehmen. Ob im Sommer oder der Nebensaison. In der Regel siehst du immer ein paar der beliebten Säugetiere.

Kroatien Rundreise Route

Bevor du nun ins Auto oder deinen Camper startest und dein Istrien Roadtrip startet, solltest du noch ein paar Dinge beachten. So ist jede Autobahn in Kroatien mautpflichtig. In der Regel fallen hierfür in Istrien aber nur ein paar Euro an. In einer Woche benötigst du in der Regel nicht mehr als 20 Euro, wenn du hin und wieder über die Autobahn fährst, um schneller von A nach B zu kommen.

 

Hier findest du nun eine geeignete Reiseroute für deine Reise durch Istrien. Wir selbst hatten nur fünf Tage Zeit und haben daher eine abgespeckte Route benutzt. Wenn du die Zeit hast, dann empfehlen wir dir aber definitiv genau diese Route, für die du mindestens eine Woche einplanen solltest.

 

Unsere Istrien Route im Überblick:

 

  • Etappe 1: Novigrad– Porec
  • Etappe 2: Porec – Rovinj
  • Etappe 3: Rovinj – Pula
  • Etappe 4: Pula – Kap Kamenjak
  • Etappe 5: Kap Kamenjak – Pazin
  • Etappe 6: Pazin – Medveja
  • Etappe 7: Medveja – Motovun
  • Etappe 8: Motovun – Novigrad

 

Istrien Roadtrip Route

Istrien Roadtrip: 3 nützliche Camper Gadgets

Ein paar Dinge solltest du, wenn du auf deinem Istrien Roadtrip mit dem Campervan unterwegs bist, unbedingt einpacken. Schließlich trägt die richtige Ausrüstung gerade als Vanlifer dazu bei, dass dein Abenteuer in Kroatien zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Hier erfährst du, welche drei Gadgets du auf deinem Istrien Roadtrip auf keinen Fall vergessen darfst.

Roadtrip Gadget 1: Sonnensegel

Wenn du mit dem Campervan durch Istrien fährst, dann ist ein Sonnensegel wirklich extrem wichtig. Häufig stehst du auf Stellplätzen, die nur wenig Schatten spenden. Im Sommer klettern die Temperaturen schnell auf über 30 Grad. Da wird es auch im Fahrzeug schnell heiß. Aus diesem Grund empfehlen wir dir dieses Sonnensegel, das wir selbst benutzen und mit dem wir in Kroatien sehr zufrieden waren.

Roadtrip durch Istrien mit Campervan

Roadtrip Gadget 2: 12V-Kühlbox

Gerade bei der Hitze im Sommer sind deine Getränke schnell warm und schmecken nicht mehr. Mit dieser 12V-Kühlbox, die du an jedem Zigarettenanzünder aufladen kannst, bleiben deine Getränke immer schön kühl. Achte aber darauf, dass du sie, wenn du den Motor ausschaltest, nicht mehr zu lange am Strom lässt. Sonst besteht die Gefahr, dass deine Batterie leer ist, wenn du deine Reise fortsetzen möchtest.

Roadtrip Gadget 3: Sonnenschutzmatten von Project Camper

Auch bei unserem dritten Roadtrip Gadget für Istrien spielt der Sommer und die damit einhergehende Hitze eine große Rolle. Denn vor allem, wenn du mit einem Campervan unterwegs bis, heizt sich dein Fahrzeug tagsüber in der Hitze extrem auf. Damit es im Innenraum angenehm kühl bleibt empfehlen wir dir die Sonnenschutzmatten von Project Camper. Diese kannst du dir für fast jeden Kastenwagen auf dem Markt anfertigen lassen. Wir selbst nutzen sie fast auf jedem Roadtrip und sind sehr zufrieden.


Die besten Tipps für deinen Roadtrip durch Kroatien

Neben unseren Campergadgets für Istrien haben wir aber auch noch ein paar allgemeine Tipps für dein nächstes Reiseziel im Sommer. Mit unseren Reisetipps und Informationen erfährst du, wie deine Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird und wieso ein Moskitoschutz, eine Kreditkarte und dein Stellplatz entscheidende Faktoren für einen gelungenen Istrien Roadtrip sind.

Istrien in Kroatien

Istrien Reisetipps: 1. Nimm eine Kreditkarte mit

In ganz Kroatien zahlst du bis 2023 noch mit dem Kuna. Der Euro soll allerdings zeitnah eingeführt werden. Bis dahin macht es allerdings Sinn, wenn du eine Reisekreditkarte mitnimmst. Das macht es dir generell auf vielel Roadtrips deutlich einfacher. Auf den Autobahnen zahlst du so zum Beispiel ganz bequem die Maut mit der Kreditkarte ohne Wechselgeld. Selbst, wenn du die Maut in Euro zahlst, erhältst du nämlich Kuna als Wechselgeld. Mit einer kostenlosen Reisekreditkarte, wie die der Hanseatic Bank, bist du bestens ausgestattet.

Istrien Reisetipps: 2. Beachte die beste Reisezeit für Kroatien

Bei der Reisezeit solltest du dir bei deinem Istrien Roadtrip genau überlegen, wann du starten möchtest. Grundsätzlich sind die Monate zwischen April und September hervorragend geeignet um die Halbinsel zu erkunden.

 

Allerdings solltest du darauf achten, dass gerade im Sommer nicht nur die Temperaturen extrem hoch sind, sondern auch die Campingplätze. Wir empfehlen dir daher die Ferienzeit zu meiden und eher im April, Mai oder September durch Istrien zu reisen. In der Nebensaison sind zudem die Preise vielerorts deutlich niedriger. Außerdem hast du so einige der Highlights häufig ganz für dich alleine.

Istrien Reisetipps: 3. Packe einen Moskitoschutz ein

Aufgrund der Nähe zum Meer sind auch nervige Moskitos und Stechmücken an der Tagesordnung. Damit du dich effektiv gegen die kleinen Plagegeister schützen kannst, empfehlen wir dir einen Moskitoschutz. Mit diesem Moskitospray von Anti-Brumm bleibst du stichfrei und kannst deine Reise nach Kroatien in vollen Zügen genießen.

Istrien Reisetipps: 4. Suche nach kleinen Stellplätzen

Die meisten Campingplätze in Istrien sind riesig. Das raubt hin und wieder die Gemütlichkeit. Aus diesem solltest du vorab nach einem kleinen Campingplatz Ausschau halten. Vor allem im Hinterland mit seinen Wäldern und Weingüter die Landschaft prägen, findest du häufig kleine Stellplätze. Häufig findest du hier ein paar der schönsten Orte ferab der Küste. Reisende, die ihre Ruhe mitten in der Natur von Istrien suchen, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Istrien Reisetipps: 5. Nimm eine Schnorchelausrüstung  mit

An den vielen Stränden von Istrien gibt es zahlreiche Spots zum Schnorcheln. Das ruhige Meer hier bietet perfekte Vorraussetzungen, um die Unterwasserwelt mit Schnorchel, Schwimmbrille und Flossen zu erkunden. Außerdem hast du an den Riffen, an denen es anschließend tief ins Meer bergab geht, einen meterweiten Blick durch das klare Wasser.

 

Immer wieder entdeckst du Schwimmschwärme, die ganz nah an dir entlangschwimmen und dich in deinen Bann ziehen. Aus diesem Grund solltest du unbedingt eine Schnorchelausrüstung einpacken. Hier haben wir dir ein Komplettset verlinkt, dass sich auch bei uns selbst bewährt hat.

Schnorcheln am Kap Kamenjak

Unterkünfte in Istrien

Unterkünfte in Istrien

Wenn du auf dem Campingplatz übernachten möchtest, dann solltest du dich vorab um einen passenden Stellplatz bemühen. Im Sommer sind einige Campingplätze schon Wochen vorher ausgebucht. Die besten Plätze findest du übrigens bei Eurocampings*. Hier findest du eine große Auswahl an Stellplätzen mit zahlreichen Bewertungen von anderen Reisenden.

 

Tipp: Wenn du beim Check-In eine ADAC-Mitgliedskarte vorzeigst, erhältst du manchmal einen Rabatt oder kostenlosen Strom.

 

Auch wenn du mit dem Auto unterwegs bist, benötigst du natürlich eine Unterkunft. Wenn Camping allerdings für dich keine Option ist, dann findest du hier drei wunderschöne Unterkünfte in Istrien. In der Nebensaison sind Hotels und Apartments zudem häufig deutlich günstiger als im Sommer.

 

Apartment in Rovinj

Wenn du auf der Suche nach einer schönen Unterkunft bist, dann ist das Apartment Casa Alice in Rovinj der perfekte Ort. Von hier aus kannst du wunderbar die gesamte Region in und um das Städtchen an der Adria erkunden und bewunderst die wunderschönen Gassen durch die du bei einem Spaziergang im Ort schlenderst. Abends entspannst du hier im Pool und genießt den Sonnenuntergang bei einem leckeren Abendessen und einem Glas lokalem Wein.

Unterkunft in Pula

Dieser Unterkunft in Pula empfehlen wir dir besonders dann, wenn du mit dem Camper unterwegs bist. Zum Service gehört hier nämlich, dass du dein Auto kostenlos parken kannst. Darüber hinaus überzeugt das Apartment in Pula mit seiner neuen, modernen und hellen Einrichtung. Auch der Weg zum bekannten Amphitheater von Pula ist nicht weit. In wenigen Minuten erreichst du die Top-Sehenswürdigkeit von Pula.

Apartment im Innland

Wenn du ins Innere des Landes fährst, dann erwarten dich an jeder Ecke malerische Aussichten. Wenn die Sonne untergeht schimmert ein wunderschönes Licht über die Olivenhänge. Besonders gut lässt du den Tag in diesem Apartment ausklingen. Hier hast du sogar einen Whirlpool, in dem du abends noch bis spät in die Nacht sitzen kannst. Wenn du länger unterwegs bist, dann ist auch die Waschmaschine ein großer Pluspunkt für deine Übernachtung in dieser Unterkunft.


Roadtrip Istrien: die 5 besten Sehenswürdigkeiten

Sobald dein Istrien Roadtrip in Kroatien startet, warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Istrien darauf, von dir entdeckt zu werden. Die eine oder andere Sehenswürdigkeit, die wir dir hier nennen, wird dich vielleicht sogar ein wenig überraschen. Das spricht aber einmal mehr für einen Istrien Roadtrip, da dich hier viel mehr erwartet, als du vielleicht vermutest. Neben Stränden und Städtchen an der Adria erkundest du Höhlen, siehst dir einen Fjord an und wanderst durch eine extrem trockene Region.

Istrien Sehenswürdigkeiten: 1. Rovinj

Wenn du aus Slowenien über die Autobahn nach Istrien fährst, dann ist deiner ersten Stopps mit Sicherheit der Küstenort Rovinj. Das malerische Städtchen am Meer ist bekannt für seinen mediterranen Flair, seine süßen Gassen und seine Bauart direkt am Meer.

 

Der Ort ist nicht umsonst eine der bekanntesten Fotospots für ein unvergessliches Bild mit der Kamera. Nimm dir Zeit und erkunde einen der schönsten Orte, die du jemals in Europa besuchen wirst. Direkt am Wasser reihen sich die bunten Hausfassaden, von denen du theoretisch direkt ins Meer springen könntest. Für uns war Rovinj mit Abstand die schönste Stadt, die wir bisher bereist haben.

Roadtrip durch Istrien
Rovinj
Altstadt Rovinj

Erkunde Rovinj mit einem Guide

Wenn du mehr über die historische Altstadt von Rovink erfahren möchtest, dann nimm an einem geführten Rundgang teil. Dabei siehst du dir nicht nur die schönsten Sehenswürdigkeiten an, sondern bekommst von deinem Guide wertvolle Tipps zu den besten Restaurants, tollen Unterkünften und erfährst, worauf du bei einem guten Olivenöl achten musst.

Istrien Sehenswürdigkeiten: 2. Kap Kamenjak

Kap Kamenjak

Ganz im Süden von Istrien erwartet dich das Kap Kamenjak. Das Kap Kamenjak ist heute ein großes Landschaftsschutzgebiet und zählt du den trockensten Orten in Europa. Im Sommer fällt hier heute kaum ein Tropfen Regen. Dennoch gibt es hier jede Menge zu erkunden. Am einfachsten erreichst du den Naturpark im Süden über die Autobahn. Einer unserer besten Tipps in diesem Blogartikel ist mit Sicherheit, dass du dir die Zeit nehmen solltest und den Naturpark zu Fuß erkundest.

 

Denn kurz vor der Einfahrt gibt es einen kostenlosen Parkplatz, den du auch mit dem Wohnmobil nutzen kannst. Das ist in Kroatien nur sehr selten der Fall. Sobald du aber mit einem Fahrzeug in den Naturpark möchtest, zahlst du Eintritt.

Preise:

  • Auto: 80 Kuna pro Tag (ca. 10,00 €)

  • Camper: 150 Kuna pro Tag (ca. 20 €)

Bist du erst einmal drin gibt es viel zu sehen. Vor allem an den felsigen Klippen zur Adria erwarten dich traumhafte Buchten und hervorragende Voraussetzungen zum Schnorcheln. Außerdem findest du hier malerische Buchten, wie den Beach Pinizule oder den Njive Beach. Damit du die Schlnheit dieser Landschaft teilen kannst, solltest du deine Eindrucke auf dem einen oder anderen Bild festhalten. Wenn du hier zu Fuß unterewegs bist, dann kannst du die Trockenheit förmlich spüren. Selbst die Pflanzen auf dem staubigen Weg durch den Naturpark sind vom Sand bedeckt.

 

Sehenswürdigkeiten in Istrien
Kroatien Roadtrip

Istrien Sehenswürdigkeiten: 3. Limski Kanal

Rovinj ist nicht nur die schönste Stadt, sondern beheimatet auch ein echtes Naturhighlight. Unweit des Ortes liegt der Limski Kanal. Der Limski Kanal ist der einzige Fjord in Kroatien. Wir selbst waren anfangs ganz schön verwundert, als wir gehört haben, dass es in Kroatien einen Fjord gibt.

 

Auf deinem Istrien Roadtrip gehört dieses Naturwunder also auf jeden Fall auf die Bucket Liste. Hier können wir dir vor allem den Aussichtspunkt "Scenic View Point" bei Google empfehlen. Auf dem Weg dorthin passierst du die letzten drei Kilometer einen holprigen Waldweg, dafür wirst du mit einem sensationellen Ausblick auf den Limski Kanal belohnt. Viel schöner geht es wirklich nicht!

Roadtrip durch Kroatien
Limski Kanal

Istrien Sehenswürdigkeiten: 4. Schnorcheln in der Adria

In ganz Kroatien findest du viele traumhafte Orte, an denen du schnorcheln kannst. Eine Option hierzu sind die langen Küstenzüge in Istrien. Besonders der Teil an der Westküste der Halbinsel eignet sich besonders gut, um die Unterwasserwelt bei einer ausgiebigen Schnorcheltour zu erkunden.

 

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die Buchten am Kap Kamenjak sowie die Strände bei Pula. Hier kannst du Stunden verbringen, um dir die Meeresbewohner aus der Nähe anzusehen und dir wird garantiert nicht langweilig.

Schnorcheln Adria

Istrien Sehenswürdigkeiten: 5. Zarecki Krov Wasserfall

In der Nebensaison gehört auch der Zarecki Krov Wasserfall im Innland zu den absoluten Highlights auf deinem Istrien Roadtrip. Im Sommer führt der Wasserfall allerdngs viel zu wenig Wasser. Wir waren im Juni vor Ort und der Fluss, der den Wasserfall normalerweise mit ausreichend Wasser versorgt, war komplett ausgetrocknet. Daher eignet sich die Nebensaison deutlich besser für einen Besuch dieser Istrien Sehenswürdigkeit.

 

Zwar waren die Höhlen unterhalb des Wasserfalls und die gesamte Umgebung sehr sehenswert, viel schöner wirkt es aber, wenn der Wasserfall auch tatsächlich Wasser führt, dass in der Regel in das Becken unterhalb plätschert. Dann solltest du hier auch deine Badeklamotten mitnehmen, weil sich das Becken hervorragend zum Baden eignet.

Zarecki Krov Wasserfall

Entdecke die Inseln vor Rovinj auf einer Kajaktour

Auch an dieser Stelle müssen wir noch einmal ein bisschen Werbung für den Küstenort Rovinj machen. Fast in jedem Beitrag zu Kroatien schwärmen wir von dem urgemütlichen Flair im Ort. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es allerdings, wenn du dir Rovinj mal vom Wasser ansiehst. Diese Möglichkeit hast du bei einer Kajaktour zu den Inseln rund um Rovinj. Miet etwas Glück kommst du hier sogar Delfinen, die sich hier oft im Meer tummeln, ganz nah.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Slowenien

In unserem anderen Beitrag haben wir dir ja bereits viele weitere Sehenswürdigkeiten in Istrien vorgestellt. Wenn du die Zeit hast, dann empfehlen wir dir vor deiner Reise auch diesen Blogartikel durchzulesen. Ansonsten haben wir dir hier noch viele weitere Sehenswürdigkeiten für deinen Istrien Roadtrip aufgelistet.

 

Diese Orte in Istrien musst du dir ansehen

  • Brijuni Nationalpark - Nationalpark mit mehreren Inseln und afrikanischen Tieren

  • Hum - auch als kleinste Stadt der Welt bezeichnet

  • Novigrad - ähnlich mediterran wie Rovinj

  • Naturpark Ucka - bergiger Naturpark mit tollen Wanderwegen im Osten von Istrien

  • Pula - die größte Sehenswürdigkeit ist das historische Amphitheater

  • Porec - einer der malerischen Küstenorte im Westen

  • Pazin - malerischer Ort im Innland, der auf einem Hügel liegt

Besuche den Brijuni Nationalpark

Grundsätzlich ist der Brijuni Nationalpark in Kroatien eine der Top-Sehenswürdigkeiten. Das kleine Archipel mit seinen 14 Inseln ist einer der schönsten Orte in der Natur von Istrien. Wenn du den Nationalpark erkunden möchtest, dann empfehlen wir dir diese Tour. Hierbei erkundest du unterschiedliche Inseln und genießt einzigartige Ausblicke. Von einer Safari auf einer der Inseln, wo sogar afrikanische Tiere leben, raten wir aber ab. Schließlich gehören diese Tiere nach Afrika und nicht nach Europa.
Sonnenuntergang Istrien

Kosten für deinen Roadtrip durch Istrien

Die Kosten für deinen Roadtrip durch Istrien können natürlich stark variieren. Das beginnt schon mit der Anreise. Denn, ob du nun mit dem eigenen Auto, dem Camper oder mit dem Flugzeug anreist, wirkt sich entscheidet auf die Höhe der Kosten aus. Wenn du dann noch einen Mietwagen buchen musst, dann wird der Betrag nochmal etwas höher. Damit du dennoch einen kleinen Einblick bekommst, was unsere Roadtrips so kosten, haben wir dir hier eine Tabelle erstellt, in der du alle Kosten für unseren einwöchigen Istrien Roadtrip findest.

 

Anmerkung: Die Kosten für die Hin- und Rückfahrt aus und nach Deutschland haben wir hierbei außen vor gelassen. Hierbei solltest du aber mindestens 300 Euro einplanen. Auch hier kann es natürlich sein, dass du je nach Fahrzeug etwas weniger oder mehr einplanen solltest. Beachte außerdem, dass wir oft im Camper gekocht haben. Wenn du gerne essen gehst, dann erhöhen sich die Ausgaben natürlich nochmal deutlich.

So viel kostet ein Istrien Roadtrip für eine Woche

Position Kosten

Diesel

  80,00€
Stellplätze 270,00€
Verpflegung 150,00€
Aktivitäten 200,00€
GESAMT (350,00€ pro Person) 700,00€

Reiseführer für deine Kroatien Rundreise

Tipps für deinen Roadtrip durch Kroatien von DuMont

Kroatien hat neben Stränden und dem Meer noch einiges zu bieten. Hierzu zählt unter anderem die vielseitige Küche oder die schönen Küstenstädte. Neben Tipps zur gesamten Region rund um Istrien findest du hier auch Infos zu den Höhlen, die du am Rand der Küste direkt am Wasser erkunden kannst. Darüber hinaus verraten dir die Autoren, was es mit dem Anbau von Olivenöl im Hinterland auf sich hat.


Istrien Rundreise: Reiseführer von Marco Polo

Bevor deine Reise startet, kannst du deine Vorfreude mit einem Blick in den Marco Polo für Istrien noch mehr steigern. Darin findest du die schönsten Orte für die kroatische Küste und erfährst, welche Buchten sich ganz besonders zum Schnorcheln lohnen. Außerdem findest du viele weitere Tipps, die deinen Urlaub hier zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.


Rundreise durch Kroatien: 50 Dinge, die man in Istrien getan haben muss

Wenn du wirklich keines der Highlights in Istrien verpassen möchtest, dann empfehlen wir dir diesen Reiseführer für Kroatien. Im Handbuch findest du die 50 Orte, die du dir auf der Halbinsel unbedingt ansehen solltest. Du erfährst, wo du von hohen Klippen ins Wasser springst, welche Inseln du unbedingt erkunden solltest und was das Hinterland zu bieten hat.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0