· 

Die besten Kopenhagen Sehenswürdigkeiten

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten


Wenn du schon immer mal eine Stadt in Skandinavien besuchen wolltest, dann ist Kopenhagen in Dänemark der perfekte Ort für deinen ersten Städtetrip in den hohen Norden. In der Stadt bewunderst du nicht nur eine weltbekannte Meerjungfrau, sondern erkundest einen der schönsten Häfen in ganz Europa. Außerdem erwartet dich ein riesiger Freizeitpark und eine Brücke, die Dänemark mit Schweden verbindet.

 

In diesem Blogbeitrag verraten wir dir alles zu den besten Kopenhagen Sehenswürdigkeiten und versorgen mit Infos zu den besten Unterkünften sowie hilfreichen Tipps für die Fortbewegung mitten in der Stadt.

Verbinde deinen Städtetrip nach Kopenhagen mit Malmö

Über die Öresundbrücke gelangst du in wenigen Minuten mit dem Auto oder der Bahn nach Schweden*. Aus diesem Grund solltest du deinen Kopenhagen Kurztrip unbedingt mit einem Ausflug nach Malmö verbinden. So erkundest du nicht nur zwei Städte, sondern gleich zwei Länder. In einem separaten Blogbeitrag findest du viele hilfreiche Tipps und Infos zu unserem Kurzurlaub in Dänemark und Schweden.

Öresundbrücke

Weitere Beiträge zu Skandinavien

Als Fan der skandinavischen Länder waren wir bisher nicht nur in Dänemark und Schweden, sondern sind auch drei Wochen mit dem Mietwagen durch Südnorwegen gereist. Wenn du deinen Städtetrip nach Kopenhagen ebenfalls mit einer Rundreise durch Norwegen verknüpfen möchtest, dann wirf gerne einen Blick in unsere Beiträge zu Südnorwegen.


Deine Anreise nach Kopenhagen

Bei deiner Anreise zur dänischen Hauptstadt solltest du wissen, dass gleich mehrere Airlines von deutschen Flughäfen per Direktflug nach Kopenhagen abheben. So kommst du in knapp einer Stunde Flugzeit auf dem schnellsten Weg in die dänische Hauptstadt. Bei der Planung deiner Anreise nach Kopenhagen solltest du vorab die Flugpreise vergleichen.

 

Hierzu nutzt du am besten Momondo*, Skyscanner* oder gleich die Homepage der Lufthansa*. Hier findest du in der Regel die besten Preise und Konditionen. So kannst du vergleichen, von wo der Flug für dich am günstigsten ist.

Nutze den Roadtrip für einen Besuch in Kopenhagen

Eine gute Alternative zu einer Flugreise ist die Anreise mit dem Camper. Sowohl Dänemark als auch Schweden und Norwegen eignen sich hervorragend für einen Roadtrip mit dem Campervan. Da du mit dem Camper von Kopenhagen nach Schweden gelangst, liegt die dänische Hauptstadt ohnehin auf deiner Route durch Skandinavien.

 

Wenn du keinen eigenen Camper besitzt, dann miete dir ganz einfach ein Fahrzeug bei PaulCamper* oder CamperDays*. Hier findest du eine riesige Auswahl unterschiedlicher Fahrzeuge. Vielleicht spielst du aber auch mit dem Gedanken selbst einmal einen Camper auszubauen, um damit Orte wie die Haupstadt von Dänemark zu erkunden. Wenn das der Fall ist, dann empfehlen wir dir unsere Camperausbau-Serie, in der du alle Infos zum Selbstausbau findest.


Die besten Kopenhagen Reisetipps vorweg

Das Dänemark zu den skandinavischen Ländern gehört haben wir dir bereits erzählt. Hier verraten wir dir nun unsere 4 besten Reisetips vorweg zu deiner Reise nach Kopenhagen. Unter anderem erfährst du, wann die beste Reisezeit für einen Kurztrip in die Stadt ist, wieso du kein Bargeld benötigst und was es mit der berühmten Öresundbrücke auf sich hat.

Kopenhagen Reisetipps: 1. NImm eine Kreditkarte mit

Wenn du das erste Mal in Dänemark bist, dann stellst du schnell fest, dass hier kaum noch Bargeld genutzt wird. Selbst am Parkautomat, dem Bäcker um die Ecke oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln zahlst du online oder mit Karte. Daher solltest du unbedingt eine Kreditkarte mitnehmen, mit der du weltweit kosten Bargeld abheben und bezahlen kannst.

 

Hierzu empfehlen wir dir die DKB-Reisekreditkarte, bei der du gleichzeitig ein kostenloses Girokonto bekommst. Mittlerweile bekommst du statt einer richtigen Kreditkarte eine normale Debitkarte, bei der allerdings genau die gleichen Konditionen gelten, wie bei der ehemaligen Kreditkarte. Für dich ändert sich dadurch also erstmal nicht viel, wenn du durch Europa reist.

 

Jedoch sparst du mit der DKB-Karte viel Geld. Denn im Gegensatz zu einer normalen EC-Karte oder vielen Kreditkarten zahlst du keinerlei Gebühren, wenn du im Ausland Geld abhebst und bezahlst. Selbst die Fremdwährungsgebühren, die gerne anfallen, wenn du im Ausland in einer Währung als Euro bezahlst, entfallen. Und das ist in Dänemark der Fall. Die heimische Währung ist hier die Dänische Krone. Der Wechselkurs liegt bei ungefähr 7,5 Kronen je Euro.

Kopenhagen Reisetipps: 2. Die beste Reisezeit für einen Städtetrip

Wenn du wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen bei bestem Wetter erkunden möchtest, dann bist du im Sommer genau richtig. Die beste Reisezeit für Kopenhagen liegt in den Monaten zwischen Mai und September. Allerdings raten wir dir die Hauptreisezeit während der Ferien im Juli und August zu meiden.

 

Dann sind die Innenstadt von Kopenhagen und viele Sehenswürdigkeiten oft ziemlich überlaufen. Generell kannst du dir die Highlights aber das gesamte Jahr über ansehen. Auch während der Weihnachtszeit, wenn die Straßen wunderschön beleuchtet sind, lohnt sich ein Besuch der Stadt. Außerdem sind zu dieser Jahreszeit viele Unterkünfte günstiger als in den Sommermonaten.

 

Nicht unterschätzen solltest du zudem den Wind, der dir hier von der Ostsee häufig ins Gesicht bläst. Vor allem in den Herbst- und Wintermonaten solltest du damit rechnen, dass der kalte Wind dich auf deinem Städtetrip stets begleitet. Aus diesem Grund solltest du auch an die richtige Ausrüstung denken, womit wir schon zum nächsten Reisetipp kommen.

Kopenhagen Reisetipps: 3. Bequeme Schuhe

Kopenhagen ist keine riesige Stadt. Zwar kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell von A nach B, jedoch kommst du auch zu Fuß in relativer kurzer Zeit zu allen Highlights. Ein Tipp, wie du deine Füße entlastest, sind bequeme Freizeitschuhe, in denen du den gesamten Tag bei deiner Entdeckungstour durch Kopenhagen verbringen kannst.

 

 

Hier empfehlen wir dir die Sneaker von New Balance. Sie haben eine dicke Sohle, sind sehr bequem und halten wirklich lange. Alex liebt seine New Balance Freizeitschuhe und trägt das gleiche Modell mittlerweile seit fast zwei Jahren. Gerade für einen Städtetrip sind die Freizeitschuhe perfekt geeignet.

 

 

Wenn du darüber hinaus noch weitere Dinge für deine Packliste benötigst, dann haben wir hier noch ein paar weitere Tipps für dich. Denke neben bequemen Schuhe auf jeden Fall an eine gute Regenjacke*, eine Kamera* für unvergessliche Bilder und eine Mütze für den kalten Wind, der dir hier häufig um die Ohren weht.

 

Kopenhagen Reisetipps: 4. Fahre über die Öresundbrücke nach Schweden

Wenn du schon in der Stadt bist, dann solltest du deinen Kurzurlaub mit einem kurzen Abstecher nach Schweden verbinden. Ja, du hast richtig gelesen: Schweden! In wenigen Minuten gelangst du über die Öresundbrücke, die Kopenhagen in Dänemark mit Malmö verbindet, nach Schweden.

 

Die Öresundbrücke an sich ist bereits eines der besten Highlights in Kopenhagen und Malmö. Diese Sehenswürdigkeit solltest du dir hier unbedingt ansehen. Die Brücke eignet sich zudem hervorragend als malerisches Fotomotiv. Mit ihren 7.845 Metern ist sie zudem eine der längsten Brücken in ganz Europa.

Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Unterkünfte in Kopenhagen

Bevor du die schönsten Sehenswürdigkeiten erkundest, solltest du dich um eine passende Unterkunft kümmern. Hierbei hast du mitten in der Innenstadt eine riesige Auswahl an tollen Hotels, Apartments und Campingplätzen. Hier stellen wir dir nun unsere drei liebsten Hotels für einen Besuch in der Hauptstadt vor.

 

Solltest du mit dem Camper untwegs sein, dann wirst du in der Kopenhagener Innenstadt Probleme haben, einen schönen Stellplatz zu finden. Aus diesem Grund empfehlen wir dir die Webseite von Eurocampings*. Hier findest du eine große Auswahl toller Campingplätze rund um Kopenhagen und gelangst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten in die Kopenhagener Innenstadt.

Motel One Copenhagen

Wenn du auf der Suche nach einem tollen Hotel mit einem gemütlichen Flair bist, dann empfehlen wir dir das Motel One im Zentrum der Stadt. Durch die gemütliche und natürliche Einrichtung fühlst du dich hier total wohl und möchtest die Unterkunft am liebsten gar nicht mehr verlassen. Dank der zentralen Lage ist das Hotel eine heiße Adresse für einen unvergesslichen Kurzurlaub in Kopenhagen.

 

Abends entspannst du unter der Regendusche und tankst Kraft für den neuen Tag. Darüber hinaus erreichst du in wenigen Minuten zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Supermärkte und viele weitere Highlights. Aus einigen Zimmer hast du darüber hinaus einen tollen Ausblick auf das Rathaus, wo du auch den Einlass zum Tivoli Vergnügungspark findest.

citizenM Copenhagen am Rathausplatz

Noch zentraler als im citizenM Hotel übernachtest du wohl sonst nirgends. Denn direkt am Rathausplatz, nur einen Katzensprung vom Tivoli Park an der Vesterbrogade 3 entfernt, erwartet dich diese moderne Unterkunft. Von hier hast du eine perfekte Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel in der gesamten Stadt und solltest unbedingt einen Burger im Hard Rock Café direkt am Rathaus probieren.

 

Neben einem Stadtblick und einer Regendusche mit Dampffunktion gibt es in jedem Zimmer einen Kühlschrank, in dem du an heißen Sommertagen deine Getränke und Speisen kühlen kannst. Damit bietet sich die Unterkunft auch perfekt zur Selbstverpflegung an. Besonders bemerkenswert sind hier die vielen Gemälde dänischer Künstler in den Gängen der Unterkunft. Beispielsweise von Hans Christian Andersen und Carl Jacobsen.

CityHub Copenhagen

Auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Unterkunft bist du im CityHub Hotel genau richtig. In den kleinen Kapseln findest du alles, was du für eine Nacht in der dänischen Stadt benötigst. Darüber hinaus erwartet dich eine moderne Ausstattung, eine Sauna und eine Bar.

 

Wenn du abends in der Nähe etwas essen möchtest, dann findest du fußläufig gleich mehrere Restaurants. Zudem erreichst du tolle Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das dänische Nationalmuseum, den Park Frederiksberg Have oder das Museum Ny Carlsberg Glyptotek in wenigen Minuten.


Von A nach B in Kopenhagen

Wenn du nun in Kopenhagen ankommst, dann stellt sich zunächst einmal die Frage, wie du schnell und einfach von A nach B kommst. Hier hast du neben den öffentlichen Verkehrsmitteln auch die Möglichkeit dir am Flughafen in Kopenhagen einen Mietwagen zu buchen. So kannst du nicht nur die Stadt, sondern auch viele Sehenswürdigkeiten rund um Kopenhagen erkunden.

 

Die besten Preise und Konditionen für einen Mietwagen findest du bei Check24* und BilligerMietwagen*. Die Freistadt Christiania ist beispielsweise ein Stadtteil am Rand von Kopenhagen, zu der du am besten mit dem Mietwagen gelangst. Zu Kopenhagen gehört dieser Teil aber nur inoffiziell, da selbst die Behörden Christiania als autonome Gemeinde akzeptieren.

Kopenhagen Städtetrip

Nutze eine Kopenhagen Card

Wenn du beispielsweise 5 Tage in Kopenhagen verbringst und dabei so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich erkunden möchtest, dann empfehlen wir dir die Kopenhagen Card. Mit der Karte hast du nicht nur Zutritt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern kommst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Stadt kostenlos und schnell von A nach B. Enthalten sind unter anderem Highlights, wie das Schloss Rosenborg, das Schloss Christiansborg oder der runde Turm.

Tipp: Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel

Mit der Kopenhagen Card hast du, wie bereits erwähnt, den großen Vorteil, dass du alle öffentlichen Verkehrsmittel ohnehin kostenlos nutzen kannst. Neben den Stadtbussen empfehlen wir dir auch die Straßenbahn, die Metro und Fähren. Die beste Adresse, um von A nach B zu kommen, ist unserer Meinung nach die U-Bahn, die wir selbst sehr häufig in Kopenhagen genutzt haben.

 

So kommst du in wenigen Minuten von Museum zu Museum oder gelangst unkompliziert zu einem märchenhaften Schloss, dem bunten Hafen oder dem bekannten runden Turm. Zudem kannst du dich auf die dänischen öffentlichen Verkehrsmittel fast immer verlassen. Verspätungen sind hier nach unseren Erfahrungen die absolute Seltenheit.


Die 5 besten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Zwar haben wir uns in Kopenhagen kein Schloss angesehn, wenn du die Zeit dafür hast, dann gehört ein Besuch des Schloss Christiansborg, vom Schloss Amalienborg oder dem Schloss Rosenborg unbedingt dazu. Wir hatten leider nur wenig Zeit in der dänischen Hauptstadt und haben uns daher auf die, aus unserer Sicht, 5 schönsten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen beschränkt.

 

Außerdem sind alle Sehenswürdigkeiten, die wir dir hier vorstellen, kostenlos. Ob kleine Meerjungfrau, die malerische Altstadt, der Nyhavn oder Rathausplatz. Diese Highlights in Kopenhagen solltest du auf keinen Fall verpassen!

 

Weiter unten stellen wir dir aber auch noch zahlreiche Highlights vor, die nicht kosenlos sind. Dort findest du dann auch alle Preise, Öffnungszeiten und viele Tipps, wenn du einen dieser Orte hier besuchen möchtest.

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten: 1. Nyhavn

Der beste Tipp für die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist der Nyhavn (übersetzt neuer Hafen). Bekannt ist der traumhafte Hafen für seine bunten Häuser, die den schmalen Kanal an den Seiten einschließen. Für uns ist es der vielleicht schönste Hafen auf der Welt. In den Wintermonaten erwartet dich hier außerdem ein wunderschöner Weihnachtsmarkt.

 

Der Nyhavn (neuer Hafen) ist die Sehenswürdigkeit, die in der dänischen Hauptstadt wohl am häufigsten fotografiert wird. Wenn du in die bunten Gebäude reingehst, erwartten dich zahlreiche Restaurants, Teestuben, Cafés und Souvenirläden.

 

Tipp: Wenn du dem Trubel etwas aus dem Weg gehen möchtest, dann besuche den Nyhavn am Abend. Sowohl während dem Sonnenuntergang als auch im Dunkeln ist der Nyhavn ein absoluter Hingucker.

 

Neben den farbenfrohen Fassaden erwartet dich hier aber noch ein weiteres Highlight. Hin und wieder marschiert die Königliche Kapelle, die zu Kopenhagen gehört wie der Tivoli Vergnügungspark, durch die Straßen des Stadtteils Nyhavn.

Nyhavn Kopenhagen
Highlights in Kopenhagen

Unternimm eine Kanalrundfahrt am Hafen

Das absolute Highlight, der Nyhavn in Kopenhagen, fasziniert dich mit seiner traumhaften Lage und den vielen bunten Häusen, die den Hafen umgeben. Bei dieser Tour siehst du dir die dänische Sehenswürdigkeit aus einer neuen Perspektive auf und schipperst mit einem kleinen Boot durch den schmalen Kanal. Außerdem fährst du an der berühmten kleinen Meerjungfrau. Eine Kanalrundfahrt gehört daher bei deinem Kopenhagen Kurztrip unbedingt auf die Bucket Liste.

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten: 2. Die kleine Meerjungfrau

Eine der größten Sehenswürdigkeiten ist die kleine Meerjungfrau. Die kleine Meerjungfrau ist eine Bronzestatue, die du an der Hafenpromenade Langelinie findest. Wenn du dich am Rathausplatz befindest, dann solltest du am besten einen Bus, die Metro oder einen Mietwagen nehmen. Denn zu Fuß legst du zu dieser Sehenswürdigkeit aus dem Zentrum fast 3,5 Kilometer zurück.

 

Bekannt wurde die kleine Meerjungfrau ursprünglich aus dem gleichnamigen Märchen des Dichters Hans Christian Andersen. Insgesamt ist die gesamte Skulptur gerade einmal etwas höher als einen Meter. Im Gegensatz zu vielen anderen Wahrzeichen oder Sehenswürdigkeiten auf der Welt ist die kleine Meerjungfrau, wie es der Name schon sagt, eine der kleinsten Wahrzeichen der Welt.

 

Übrigens steht die Statue "kleine Meerjungfrau" am alten Stadthafen. Das erklärt auch, weshalb das absolute Highlight, der Nyhavn, als neuer Hafen bezeichnet wird. Leider wird die kleine Meerjungfrau immer wieder beschädigt und muss restauriert werden. Das Gute für dich ist aber: Öffnungszeiten gibt es keine, da die Statue öffentlich zugänglich ist.

 

Unser Tipp: Gehe möglichst früh oder spät am Abend zur Statue. Tagsüber werden ganze Busse mit Touristen zur kleinen Meerjungfrau gekarrt, was dem Ort die Gemütlichkeit vollkommen nimmt. Morgens und abends hast du die kleine Meerjungfrau jedoch fast für dich alleine.

Kleine Meerjungfrau Kopenhagen

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten: 3. Altstadt

Die Altstadt von Kopenhagen ist das Herzstück der Hauptstadt Dänemarks. Ein Schloss reiht sich ans andere und tolle historische Gebäude, wie beispielsweise Frelsers Kirke, warten nur darauf von dir entdeckt zu werden.

 

Fußläufig erkundest du hier das Schloss Amalienborg oder das Schloss Rosenborg, die gerade mal etwas mehr als einen Kilometer auseinander liegen. Bei deinen Besichtigungen im Schloss Rosenborg und dem Schloss Amalienborg begibst du dich auf die Spuren der Dänischen Königin und siehst dir die weltberühmten dänischen Kronjuwelen aus der Nähe an.

 

Tipp: Besuche das Schloss Amalienborg und die anderen Schlösser mit der Copenhagen Card. Hier ist der Eintrittspreis bereits inklusive.

 

Als Kaffeeliebhaber solltest du in der Altstadt unbedingt die Augen offen halten. Hier erwartet dich eine riesige Auswahl toller Cafés, in denen du die neuesten Trends ausprobieren oder einfach einen klassischen Kaffee genießen kannst.

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten: 4. Rathausplatz

Der Rathausplatz, auf dänisch Radhuspladsen, ist der perfekte Ausgangspunkt für deine Erkundungstour. Von hier gelangst du beispielsweise in wenigen Minuten zum Tivoli, dem runden Turm und Ny Carlsberg Glyptotek. Im Museum Ny Carlsberg Glyptotek erwarten dich übrigens uralte Ausstellungsstücke aus dem alten Ägypten, Griechenland, Rom und vielen weiteren historischen Orten der Welt.

 

Wenn du den Rathausplatz besuchst, dann solltest du die Chance nutzen und natürlich auch den Tivoli besuchen. Der Tivoli ist der größte und bekanntest Vergnügungspark in ganz Dänemark und eine beliebte Attraktion bei Einheimischen und Touristen. Vor allem, wenn du mit der Familie unterwegs bist, lohnt sich ein Ausflug hierher besonders. In unserer Aufzählung weiter unten erfährst du alles zu den Öffnungszeiten und dem Eintrittspreis.

 

Tipp: Besuche das Hard Rock Café am Rathausplatz und gönne dir hier einen leckeren Burger. Besuche den Platz darüber hinaus bei Dunkelheit. Durch die hellen und großen Werbetafeln fühlst du dich hier wie am legendären Times Square in New York - nur, dass alles natürlich doch etwas kleiner ist.

 

Da es auch zum runden Turm und dem Nyhavn nicht weit ist, gehört ein Spaziergang zu diesen Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen ebenfalls dazu. Diese Sehenswürdigkeiten solltest du dir rund um den Rathausplatz zu Fuß ansehen:

  • Nyhavn

  • Tivoli

  • Runder Turm

  • Ny Carlsberg Glyptotek

Rathausplatz Kopenhagen
Kurztrip nach Kopenhagen

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten: 5. Öresundbrücke

Unsere fünfte Sehenswürdigkeit, die du bei deinem Städtetrip nicht verpassen darfst, ist die Öresundbrücke. Die Brücke verbindet Dänemark und Schweden miteinander und sorgt dafür, dass du in wenigen Minuten mit dem Auto, dem Zug oder dem Bus von einem ins andere Land gelangst. Zudem eignet sich die Brücke als hervorragendes Fotomotiv.

 

Die Öresundbrücke ist darüber hinaus die längste Schrägseilbrücke, für den kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr, der Welt. Insgesamt ist die Öresundbrücke 7.845 Meter lang und ist somit auch eine der längsten Brücken in Europa.

 

Zum Vergleich: die längste Brücke der Welt steht übrigens in China und ist satte 164 Kilometer lang. Auch, wenn die Länge der Öresundbrücke nur einen Bruchteil von dieser unglaublichen Zahl erreicht, ist sie nicht weniger sehenswert. Durch ihre gigantischen Schrägseile ist die Öresundbrücke ein echter Hingucker und ein absolutes Must-See in Dänemark und Schweden.


Weitere Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Neben unseren 5 Top-Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen, die du hier auf keinen Fall verpassen darfst, legen wir dir noch ein paar weitere Sehenswürdigkeiten für deinen Besuch in der dänischen Hauptstadt ans Herz.

 

Wenn du mindestens 5 Tage Zeit hast, dann solltest du auf jeden Fall die meisten Highlights besucht haben. Nutze am besten die Kopenhagen Card, wenn du dich für einen ausgiebigen Städtetrip entscheidest. Darin ist der Eintritt für viele Sehenswürdigkeiten bereits enthalten.

Ny Carlsberg Glyptotek, Schloss Rosenborg & Co.: weitere Sehenswürdigkeiten

  • Frelsers Kirke und Runder Turm (Adresse: Sankt Annæ Gade 29, Öffnungszeiten: 9 Uhr - 20 Uhr, Eintritt: 35 DKK)

  • Tivoli (Adresse: Vesterbrogade 3, Öffnungszeiten: 11 Uhr - 22 Uhr, Eintritt: 135 DKK unter der Woche, 145 DKK am Wochenende)

  • Telia Parken (Adresse: Per Henrik Lings Allé 2, Öffnungszeiten: an Spieltagen, Eintritt: Eintrittskarte je nach Kategorie des Platzes im Stadion)

  • Ny Carlsberg Glyptotek (Adresse: Dantes Plads 7, Öffnungszeiten: 10 Uhr - 17 Uhr, Eintritt: 125 DKK, dienstags kostenlos!)

  • Dänisches Nationalmuseum (Adresse: Prince's Mansion, Ny Vestergade 10, Öffnungszeiten: 10 Uhr - 18 Uhr, Eintritt: kostenlos!)

  • Freistadt Christiania: hippes Viertel mit vielen tollen Cafés und Restaurants (meide jedoch die Pusher Street, die oft als unsicher empfunden wird)

  • Botanischer Garten (der botanische Garten befindet sich in der Innenstadt und ist frei zugänglich)

  • Kongens Nytorv (Kongens Nytorv, auch als Königlicher Markt bezeichnet, ist der größte Platz in der Innenstadt)

Kurzurlaub in Kopenhagen
Tivoli Vergnügungspark

Diese Schlösser solltest du dir ansehen

  1. Schloss Rosenborg von Christian iv (Adresse: Øster Voldgade 4A, Öffnungszeiten: 10 Uhr - 17 Uhr, Eintritt: 125 DKK)

  2. Schloss Amalienborg (Adresse: Amalienborg Slotsplads 5, Öffnungszeiten: 10 Uhr - 17 Uhr, Eintritt: 125 DKK)

  3. Schloss Christiansborg (Adresse: Prins Jørgens Gård 1, Öffnungszeiten: 10 Uhr - 17 Uhr, Eintritt: 60 DKK je nach )

 

Buche eine Führung durch Lund und Malmö in Schweden

Lediglich die Öresundbrücke trennt dich in Kopenhagen von einem Abstecher nach Schweden. Bei dieser Tour erkundest du mit Lund und Malmö zwei Städte in Dänemark und Schweden und erfährst einiges über das Zusammenleben der beiden Länder. So bekommst du einen ersten Eindruck zum Nachbarland von Dänemark. Außerdem verpasst du garantiert keines der Highlights in Malmö.

Reiseführer mit den besten Kopenhagen Reisetipps

DuMont Reiseführer für Kopenhagen

Wenn du vor deiner Anreise noch mehr Infos zu den besten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen benötigst, dann empfehlen wir dir den DuMont Reiseführer. Darin findest du viele hilfreiche Tipps für deinen Besuch der dänischen Stadt und Highlights wie dem Schloss Amalienborg, dem Schloss Christiansborg oder dem Tivoli. Dank der faltbaren Karte für das Stadtgebiet behältst du jederzeit den Überblick und kommst schnell von A nach B.

 


Marco Polo Reiseführer für Kopenhagen

Ein Klassiker unter den Reiseführer ist der Marco Polo Reiseführer für Kopenhagen. Neben Infos zur kleinen Meerjungfrau, dem Schloss Rosenborg oder der Frelsers Kirke erwarten dich in dem Handbuch viele weitere Details zum Nyhavn, den besten Restaurants und weiteren Highlights. Zudem erhältst du einen tollen Einblick in das Leben der Einheimischen Dänen und erfährst, wieso Kopenhagen zu den sehenswertesten Städten der Welt gehört.

 


City Trip Kopenhagen Reiseführer

Perfekt für einen Städtetrip eignet sich der City Trip Reiseführer. Darin findest du zahlreiche Infos zur dänischen Hauptstadt. Warum ein Runder Turm das älteste Observatorium Europas ist, wieso dich in Kopenhagen ein Museum nach dem anderen erwartet und was es mit der hohen Anzahl an Schlössern auf sich hat, erfährst du im Reiseführer ebenfalls. So bsit du für deinen Kopenhagen Besuch bestens vorbereitet und verpasst garantiert keines der Highlights.

 



Top-Fragen zu Kopenhagen

Was muss man unbedingt in Kopenhagen gesehen haben?
Den autonomen Stadtteil Christiania, das Schloss Amalienborg, den Tivoli und den Nyhavn solltest du in Kopenhagen unbedingt gesehen haben.
Wie viele Tage sollte man in Kopenhagen verbringen?
Insgesamt solltest du mindestens 2 Tage für Kopenhagen einplanen.
Was ist das Besondere an Kopenhagen?
Das Besondere an Kopenhagen ist, dass du hier zahlreiche Schlösser, das kleinste Wahrzeichen der Welt und den Tivoli Vergnügungspark erkunden kannst.
Wo ist Kopenhagen am schönsten?
Am schönsten ist Kopenhagen in der Altstadt, im autonomen Stadtteil Christiania und im Schloss Amalienborg und Christiansborg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0