· 

#3 Kosten einer Weltreise

Kosten einer Weltreise

Wie teuer ist eine Weltreise?


Kennst du das, wenn du von irgendetwas träumst, jedoch recht schnell merkst, dass es unrealistisch erscheint? Weil es auf den ersten Blick zu teuer ist? Oft ist es das Traumauto, bei anderen ein Einfamilienhaus, bei kleinen Kindern kann es der Lolli an der Supermarktkasse sein: und bei uns war es die Weltreise.

 

Dieser Moment, in dem man zunächst einmal ernüchternd feststellt: Mist, aus diesem Traum wird erstmal nichts. Das kostet ja viel zu viel!

 

An dieser Stelle gibt es nun zwei Möglichkeiten.

 

Möglichkeit 1: Sparen, sparen, sparen und auf dein Ziel hinarbeiten!

Möglichkeit 2: Den Traum verwerfen und sich irgendwann darüber ärgern, dass man ihn niemals realisiert hat.

 

Wir haben uns für Möglichkeit 1 entschieden! Heißt: Sparen für eine Weltreise. Aber wie teuer ist eine Weltreise überhaupt?

Prioritäten setzen für eine Weltreise

Grundsätzlich ist die Frage nach den Kosten für eine Weltreise ganz stark abhängig vom individuellen Reisestil. Aber auch von der Reiseroute einer Person. Ein Backpacker versucht möglichst güngstig von A nach B zu kommen und nächtigt beispielsweise in Hostels. Es gibt aber auch Menschen, die etwas mehr Luxus im 4-Sterne-Hotel bevorzugen und dauerhaft mit dem Mietwagen reisen.

 

Stell dir bei einem begrenzten Budget folgende Frage:

 

Möchte ich auf meiner Weltreise möglichst viel erleben oder einen hohen Komfort genießen?

 

Beides kannst du auf Dauer nicht haben. Zumindest dann nicht, wenn du den Begriff "Komfort" mit 4-Sterne-Hotels, dem Mietwagen und einem guten Steak im Restaurant in Verbindung bringst. Du weißt, worauf wir hinausmöchten.

 

Am Ende zählt: du musst Prioritäten setzen und einen Weg suchen, um das Geld zu sparen. Auch, wenn der Weg dorthin wie ein steiler Anstieg auf einen Berg ist. Wenn du es wirklich willst und alles dafür gibst, erreichst du irgendwann den Gipfel.


Unser Reisebudget

Wie viel kostet eine Weltreise

Kurz und knackig. Wir kamen nach ein paar Tagen Kalkulation auf rund 22.000 Euro die wir benötigen, um unsere Weltreise zu finanzieren: inklusive aller Vorbereitungsmaßnahmen (Ausrüstung, Impfungen, etc.).

 

Wer unseren Blogbeitrag zur Reisedauer liest, der weiß, dass wir vorhaben ein halbes Jahr lang um die Welt zu reisen. In diesem Blogbeitrag haben wir auch von einer Faustregel berichtet: sie besagt, dass man pro Person und Land 1000 Euro für jeden Monat einkalkulieren sollte.

 

Kurz rechnen: In unserem Fall wären dies also für zwei Personen und 6 Monate rund 12.000 Euro. Da es ein paar mehr Länder sind vielleicht auch 15.000 Euro.

 

Fragst du dich jetzt auch gerade: Wie kommen die beiden dann auf 22.000 Euro?!

 

Der Grund: wir haben in diesen 22.000 Euro auch alle Kosten zur Vorbereitung auf eine Weltreise mit eingeplant. Das heißt: Ausrüstung, Impfungen, Dokumente neu beantragen, usw.. Zudem möchten wir mit einem recht großen Puffer starten, um kurzfristig auch einmal unsere Pläne ändern zu können. Und: Uns war von Anfang an klar, dass wir beispielsweise in teuren Ländern unterwegs sind. Unter anderem auch mit einem Campervan oder einem Mietwagen* - und dieser Spaß hat seinen Preis.


Umso länger du reist, desto günstiger wird es

Neulingen im Thema "Was kostet eine Weltreise?" hilft sicherlich auch die Information, dass das Reisen auf Dauer immer günstiger wird. Wenn du in jedem Land einen Monat bleibst, wird das Budget deutlich weniger strapaziert, als wenn du alle zwei Wochen einen teuren Flug ins nächste Land buchst.

 

Generell gilt: Die Kosten für Flüge machen meist den größten Anteil der gesamten Kosten auf einer Weltreise aus!

 

Ebenso entscheidend sind die Länder, die du bereisen möchtest. Während Südostasien extrem günstig ist, wirst du in Australien, den USA oder Neuseeland schnell merken, dass dein Budget dahinschmilzt. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Reiseroute entschieden, die einen Mix aus Low Budget und höherpreisigen Ländern wiederspiegelt: mehr dem Zufall geschuldet, da wir diese Länder schlicht und ergreifend unbedingt bereisen möchten.


Weltreisekosten: Kalkulation erstellen

Um dir einen groben Überblick zu verschaffen, wie teuer deine Weltreise werden könnte, lohnt sich eine einfache Kalkulation. Am Ende solltest du auch einen großzügigen Puffer einplanen.

 

In der Kalkulation für die Weltreise solltest du folgende Punkte berücksichtigen:

  • Kosten zur Vorbereitung (Ausrüstung, Impfungen, etc.)
  • Flüge
  • Unterkünfte
  • Verpflegung
  • Fortbewegung vor Ort
  • Aktivitäten
  • Puffer

Kalkulation für eine Weltreise: wie wir vorgegangen sind

Weltreise Kalkulation

Schritt für Schritt zur Weltreise Kalkulation: im ersten Schritt haben wir die Kosten für die Flüge ermittelt. Wir haben also Stunden damit verbracht Flüge zu vergleichen und die günstigste Route ausfindig zu machen. Auch Angebote für ein Around-the-World-Ticket haben wir uns erstellen lassen.

 

Der zweite Schritt befasste sich mit den Kosten für Unterkünfte. Hierzu lohnt sich ein Blick auf Trivago* oder Kayak* Zumindest haben wir diese beiden Plattformen in unserer Kalkulation genutzt, um uns über die Preise in Unterkünften zu informieren.

 

Danach haben wir recherchiert was die Verpflegung pro Tag in den unterschiedlichen Ländern in etwa kostet. Neben Durchschnittspreisen zur Verpflegung findest du auch zu den Themen Fortbewegung vor Ort und Aktivitäten verlässliche Informationen im Netz.

 

Erst am Ende haben wir uns damit befasst, welche Ausrüstung, Dokumente oder Impfungen wir vorab benötigen.

 

Auf die gesammte Summe aller genannten Punkte haben wir dann einen großzügigen Puffer von 10 Prozent unseres gesamten Reisebudgets draufgeschlagen.

 

Falls wir es vergessen, erinnere uns bitte dran: Nach unserer Weltreise haben wir feste vor diesen Beitrag zu aktualisieren. Wir sind gespannt drauf, ob wir noch mit einem Restbudget nach Hause kommen oder vielleicht sogar mehr Geld benötigen, als vermutet.


Sparplan für die Weltreise

In einem weiteren Blogbeitrag sind wir noch einmal etwas genauer darauf eingegangen, wie du deinen Sparplan für die Weltreise erstellen kannst. Auch 8 gute Spartipps findest du dort.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0