· 

#3 Was kostet eine Weltreise?

Was kostet eine Weltreise?

Was kostet eine Weltreise?


Kennst du das, wenn du von irgendetwas träumst, jedoch recht schnell merkst, dass es unrealistisch erscheint? Weil es auf den ersten Blick zu teuer ist? Oft ist es das Traumauto, bei anderen ein Einfamilienhaus, bei kleinen Kindern kann es der Lolli an der Supermarktkasse sein: und bei dir ist es eine Weltreise.

 

Dieser Moment, in dem man zunächst einmal ernüchternd feststellt: Mist, aus diesem Traum wird erstmal nichts. Das kostet ja viel zu viel! Was was kostet eine Weltreise wirklich? Bevor du deinen Traum wieder begräbst hast du zwei Möglichkeiten.

 

Möglichkeit 1: Sparen und auf dein Ziel hinarbeiten!

Möglichkeit 2:  Du verwirfst deinen großen Traum und ärgerst dich, wenn du älter bist, dass du es nicht getan hast.

 

Hoffentlich entscheidest du dich für die erste Möglichkeit. Denn dann heißt es: Sparen für eine Weltreise.

Weltreise Kosten: entscheidend sind die Reiseziele und dein Reisestil

Weltreise Kosten

Grundsätzlich ist die Frage nach den Weltreise Kosten ganz stark abhängig von deinem individuellen Reisestil. Aber auch von deiner Reiseroute. Wenn du als Backpacker möglichst günstig von A nach B zu reisen möchtest, dann nutze öffentliche Verkehrsmittel und übernachte in Hostels. Deutlich höher sind die Kosten einer Weltreise, wenn du mehr Luxus im 4-Sterne-Hotel bevorzugst und dauerhaft mit dem Mietwagen reist.

 

Stell dir bei deinem begrenzten Weltreise Budget folgende Frage:

 

Möchtest du auf deiner Weltreise viel erleben oder einen hohen Komfort genießen?

 

Beides kannst du auf Dauer nicht haben. Zumindest dann nicht, wenn du den Begriff "Komfort" mit 4-Sterne-Hotels, dem Mietwagen und einem guten Steak im Restaurant verbindest.

 

Am Ende zählt: du musst Prioritäten setzen und einen Weg suchen, um das Geld zu sparen. Auch, wenn der Weg dorthin wie ein steiler Anstieg auf einen Berg ist. Wenn du es wirklich willst und alles dafür gibst, erreichst du irgendwann den Gipfel.


Weltreise Budget: so viel kostet eine Weltreise

Kosten Weltreise

Vermutlich weißt du noch gar nicht, wie viel Geld du eigentlich benötigst. Daher möchten wir dir helfen und verraten dir, wie hoch unser Weltreise Budget war.

 

22.000 Euro haben wir benötigst, um unsere Weltreise zu finanzieren. Pro Person entspricht das 11.000 Euro. Darin enthalten sind alle Weltreise Kosten zur Vorbereitung und während der Reise. Insgesamt waren wir 4 Monate unterwegs und haben 6 Länder erkundet. Da wir nur diesen begrenzten Zeitraum zur Verfügung hatte, haben wir nicht sonderlich stark auf unser Weltreise Budget geachtet.

 

Du kannst mit 11.000 Euro auch deutlich länger reisen, wenn du die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, selbst kochst und dich für billige Reiseziele entscheidest.

 

Als Fausregel zu den Weltreise Kosten gilt: Pro Monat, Land und Person solltest du 1.000 Euro einplanen. Unsere Weltreise Kosten waren leider durch die Corona-Pandemie deutlich höher.

 

Wenn du wissen möchtest, wieso wir genau 22.000 Euro an Kosten für unsere Weltreise eingeplant haben, dann lies hier weiter.

 

Der Grund: wir haben in diesen 22.000 Euro auch alle Kosten zur Vorbereitung auf eine Weltreise mit eingeplant. Das heißt: Ausrüstung, Impfungen, Dokumente neu beantragen. Zudem möchten wir mit einem recht großen Puffer starten, damit wir auch kurzfristig unsere Pläne zu ändern. Und: uns war von Anfang an klar, dass wir beispielsweise in teuren Ländern unterwegs sind. Unter anderem auch mit einem einem Mietwagen*.

Kosten Weltreise 1 Jahr

Umso länger du durch ein Land reist, desto günstiger wird es für dich. Hier zeigen wir dir, wie sich das Reisebudget bei der gleichen Reiseroute verändert, wenn du 1 Jahr, 6 Monate oder 3 Monate unterwegs bist. Als Beispiel siehst du hierzu unsere eigene Weltreise Route durch folgende Länder:

Namibia, Norwegen, Thailand, Mexiko, USA, Südafrika

 

Weltreise Kosten 1 Jahr: entspricht 2 Monaten in jedem Land

Rechne hier mit Kosten in Höhe von 2.000 Euro pro Land, also 1.000 Euro pro Monat. Somit gelingt es dir ein Jahr lang mit 12.000 Euro diese 6 Länger zu bereisen.

 

Fazit: 12.000 Euro für ein Jahr Weltreise

Kosten Weltreise 6 Monate

Weltreise Kosten 6 Monate: entspricht 1 Monat in jedem Land

Im Verhältnis steigen nun bereits die Kosten pro Land, da du dich nicht so lange in einem Reiseziel aufhälst wie noch bei einem Jahr Weltreise. Dadurch, dass du weniger Zeit in einem Land verbringst, relativieren sich deine Weltreise Kosten wieder. Plane hierbei 1.500 Euro pro Land ein. In der Summe zahlst du für 6 Monate Weltreise 9.000 Euro.

 

Fazit: 9.000 Euro für 6 Monate Weltreise

Kosten Weltreise 3 Monate

Weltreise Kosten 3 Monate: entspricht 2 Wochen in jedem Land

Du bist nur noch zwei Wochen in jedem Land. Dadurch sinken die Kosten vor Ort deutlich. Allerdings schlagen die Flugkosten nun richtig zu und du zahlst fast mehr für deine Flüge als für das Erlebnis in einem Land vor Ort. Das solltest du bei einem kurzen Zeitraum auf Weltreise immer bedenken. Plane hierbei 1.000 Euro pro Land ein.

 

Fazit: 6.000 Euro für 3 Monate Weltreise


Wie teuer ist eine Weltreise? Umso länger, desto günstiger!

Wenn du neu im Thema "Was kostet eine Weltreise?" bist, dann hilft dir bereitsdie Information, dass das Reisen auf Dauer immer günstiger wird. Wenn du in jedem Land einen Monat bleibst, wird dein Weltreise Budget deutlich weniger strapaziert, als wenn du alle zwei Wochen einen teuren Flug ins nächste Land buchst.

 

Generell gilt: Die Flüge sorgen für den größte Anteil der Kosten einer Weltreise.

 

Ebenso entscheidend sind die Länder, die du bereisen möchtest. Während Südostasien extrem günstig ist, wirst du in Australien, den USA oder Neuseeland schnell merken, dass dein Budget dahinschmilzt. Aus diesem Grund solltest du dich für eine Reiseroute entscheiden, die für einen guten Mix aus Low Budget und höherpreisigen Ländern sorgt.

Wie teuer ist eine Weltreise?

Weltreisekosten: erstelle eine Kalkulation

Damit du einen groben Überblick bekommst, wie teuer deine Weltreise wird, lohnt sich eine Kalkulation. Plane darüber hinaus einen Puffer ein, damit du für unvorhersehbare Ereignisse, wie ein ausgefallener Flug, vorbereitet bist.

 

In der Kalkulation für die Weltreise solltest du folgende Punkte berücksichtigen:

  • Kosten zur Vorbereitung (Ausrüstung, Impfungen, etc.)
  • Flüge
  • Unterkünfte
  • Verpflegung
  • Fortbewegung vor Ort
  • Aktivitäten
  • Puffer

Kalkulation für deine Weltreise Kosten: so gehst du richtig vor

Weltreise Kosten 1 Jahr

Was kostet eine Weltreise? Im ersten Schritt kalkulierst du die Kosten für deine Flüge. Mit dem Vergleich von Flugpreisen verbringst du Stunden. Die besten Flugpreise findest du bei Momondo*. Lass dir zum Vergleich auch Angebote für ein Around-the-World-Ticket erstellen.

 

Danach versuchst du die Kosten für Unterkünfte zu kalkulieren. Wirf hierzu am besten einen Blick auf Trivago* oder Kayak*. Mit diesen beiden Plattformen gelingt es dir am besten die Weltreise Kosten deiner Unterkünfte zu ermitteln.

 

Danach kümmerst du dich um die Verpflegung pro Tag in den unterschiedlichen Ländern. Neben Durchschnittspreisen zur Verpflegung findest du auch zu den Themen Fortbewegung vor Ort und Aktivitäten verlässliche Informationen im Internet. Hier kommt es aber natürlich ganz darauf an, wie du reisen möchtest. Wenn du im Restaurant isst, teure Touren buchst und dich mit einem Mietwagen fortberwegst, dann sind deine Weltreise Kosten sehr hoch. Günstiger ist es, wenn du die öffentlichen Verkehrsmitteln benutzt, dich selbst verpflegst und Touren mit einheimischen Guides buchst.

 

Zum Schluss findest du noch heraus, welche Ausrüstung, Dokumente oder Impfungen du vor dem Start deiner Weltreise benötigst.

 

Rechnest du alles zusammen, hast du nun dein Weltreise Budget. Am besten planst du noch einen Puffer von 10 Prozent deines Reisebudgets ein.


Weltreise Kosten 1 Jahr: Erstelle dir einen Sparplan

In einem weiteren Blogbeitrag erfährst du, wie du einen Sparplan für die Weltreise erstellst. Außerdem geben wir dir 8 gute Spartipps an die Hand, damit du dein Weltreise Budget schneller erreichst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0