· 

Die 18 besten Reisebücher

Besten Reisebücher


Gehörst du auch den Menschen, die auf ihren Reisen ein Buch nach dem anderen verschlingen und dabei richtig abschalten können? Wir kennen dieses Gefühl nur zu gut. Du liegst in einer Hängematte, vor dir das Meer und eine frische Brise weht dir durch dein Gesicht. Während du deine Reise in vollen Zügen genießt, liest du eines deiner Reisebücher und holst dir so noch mehr Inspirationen für deine kommenden Abenteuer und Reiseziele.

 

Wir selbst haben mittlerweile eine ganze Reihe Reisebücher in unserem Schrank stehen. Und fast monatlich werden es mehr. Für uns gibt es kaum etwas Schöneres als von Abenteuern anderer Weltenbummler zu lesen, um so auch das Fernweh zu stillen, wenn dir gerade mal nicht auf Reisen sind. Wenn du noch auf der Suche nach der richtige Reiselektüre bist, dann bist du hier genau richtig.

 

Wir stellen dir die 11 besten Reisebücher im Detail vor und verraten, was sie so besonders macht. Die meisten davon haben wir selbst gelesen, einige stehen noch auf unserer Bucket List. Wenn du noch mehr Ideen für deine nächste Reiseplanung benötigst, dann findest du am Ende des Beitrages auch noch ein paar weitere Buchtipps, auf die wir aber nur kurz eingehen.


Was die besten Reisebücher so besonders macht

Reisebücher

Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass nahezu alle Reisebücher anders aufgebaut sind. Jeder Mensch hat eine individuelle Art, wir er von seinen Geschichten auf Reisen berichtet. Und das ist auch gut so, denn jeder Mensch erlebt eine Reise anders und möchte dadurch natürlich auch auf seine ganz eigene Weise davon erzählen. Für uns gibt es jedoch ein paar Dinge, die dann doch alle guten Reisebücher gemein haben.

 

Dazu zählz unter anderem eine bildhafte und lebendige Erzählweise. Außerdem wird die Besonderheit der Reiseziele, die im Buch thematisiert werden, meistens zu Beginn noch einmal hervorgehoben. Was ein gutes Buch für uns besonders lesenswert macht, sind allerdings die Einblicke in die Persönlichkeit des Autors.


Als Reiseblogger wissen wir, wie wichtig es für unsere Leser ist, dass sie uns einschätzen können, um so Gemeinsamkeiten zu entdecken. Nur so gelingt es uns Leser zu Fans zu machen. Und bei einem Buch ist das nicht anders. Umso mehr der Autor von sich preis gibt, desto leichter fällt es uns als Leser sich in die Situation hineinzuversetzen. Darüber hinaus sollte das Buch kurzweilig geschrieben sein und auf unnötige ausschweifende Exkurse verzichten.

 

Verschiedene Arten von Reisebüchern

Doch welche Arten Reisebücher gibt es überhaupt? Wir unterteilen die Arten der Bücher gerne in drei Teile. Eine Art ist beispielsweise, dass der Autor in seinem Reisebuch vorrangig von eigenen Erfahrungen auf Reisen berichtet. In diesem Fall wird die sachliche Ebene häufig verlassen und es folgen emotionale Einblicke in das Seelenleben des Autos während seiner Reise.

 

Andererseits gibt es natürlich auch die gegenteilige Erzählweise. Hierbei wird ein Reisebuch meist sachlich geschrieben. Ein gues Beispiel hierfür sind Reiseführer, wie du sie für viele Reiseziele im Internet findest. Meist liegt der Fokus bei diesen Büchern darauf, dass du Tipps für deine Reise zu dem jeweiligen Reiseziel bekommst.

 

Doch auf diese Art Reisebücher werden wir in diesem Blogbeitrag nicht eingehen. Hier beschäftigen wir uns nur mit den Büchern, bei denen die Autoren authentisch von ihren Erlebnissen berichten und dich dazu inspirieren möchten, dass du selbst irgendwann einmal eine ähnliche Reise planst.


Unsere 11 Lieblings-Reisebücher

Jetzt stellen wir dir unsere 11 Lieblings-Reisebücher etwas genauer vor. Hier findest du zahlreiche Reiseberichte zu exotischen Reisezielen, erfährst alles zu den Regeln im afrikanischen Busch oder wie du eine Weltreise planen solltest. Wenn du dein Fernweh zu Hause etwas stillen möchtest, dann solltest du eines dieser Bücher unbedingt lesen.

 

Einige der Bücher wurden von Reiseblogger-Kollegen verfasst, weshalb wir sie besonders hervorheben möchten. Andere stammen aus der Feder erfahrener erfahrener Journalisten, die ihr Handwerk bestens verstehen. Tauche mit uns ein in traumhafte Landschaften, einzigartige Geschichten und einzigartige Reiseabenteuer.

1. Weltwach - mit offenen Augen ins Abenteuer

Weltwach - mit offenen Augen ins Abenteuer

Erik Lorenz ist Weltenbummler, Reiseblogger, Reisejournalist und erfolgreicher Podcaster. Wir hatten bereits die Ehre, den Autor des Buches Weltwach - mit offenen Augen ins Abenteuer, in unserer Interviewserie zu begrüßen. Wenn du mehr über ihn erfahren möchtest, dann wirf doch gerne einen Blick in das Interview mit Erik. Sein Buch Weltwach hat Alex auf unserer Weltreise in wenigen Tagen verschlungen und schwärmt noch heute von der tiefgreifenden und lebhaften Erzählweise.

 

Im Buch Weltwach geht es nicht nur um das Reisen an sich, sondern auch um das, was es mit uns in unserem weiteren Leben anstellt. Welche Lehren können wir daraus ziehen, wie können wir Dinge besser im Alltag einordnen und wie gelingt es uns heute noch aus dem Alltag auszubrechen, um ein richtiges Abenteuer zu erleben? Mit all diesen Dingen beschäftigt sich Erik in seinem Buch. Es geht darum Grenzen zu überwinden, Vorurteile abzuschaffen und unerhofften Begegnungen Raum zu verschaffen.

 

Bereits im Inhaltsverzeichnis wird klar, worauf das Buch abzielt. Es geht nicht nur um das Reisen, sondern vielmehr um das Lernen. Und genau das zeigt, wieso eine Weltreise gerne auch als beste Lehre für das Leben bezeichnet wird. Selbst die Reiseart, für die du dich entscheidest, kann großen Einfluss darauf haben, was du alles erlebst und wie du vieles deutlich intensiver wahrnimmst. Für Alex ist es definitiv eines der besten, wenn nicht sogar das beste Reisebuch auf dem Markt.

 

2. Abenteuer Weltreise: Das umfangreiche Buch zur Planung und Durchführung

Wenn du dich schon immer gefragt hast, welche Dinge du bei der Planung einer Weltreise beachten solltest, dann findest du in diesem Buch die Lösung. Autor Sebastian Canaves vom Reiseblog Off The Path war selbst viele Jahre auf Weltreise und hat dabei unzählige Länder bereist. Durch seine Reisen hat er mittlerweile reichlich Erfahrung, was die Planung und Durchführung einer Weltreise betrifft.

 

Wenn du selbst mit dem Gedanken spielst einmal auf Weltreise zu gehen oder dich sogar schon in der Planung befindest, dann findest du in diesem Reisebuch zahlreiche Tipps für die Umsetzung. Welche Versicherungen benötigst du für eine Weltreise? Was solltest du beachten, wenn du in eine fremde Kultur eintauchst und wie planst du am besten deine Reiseroute durch die Welt? Auf all diese Fragen findest du in diesem Buch Antworten.

 

Für Reisende, die sich den Traum einer Weltreise endlich ermöglichen möchten, ist dieses Buch eine gute Inspiration und Hilfe zugleich. Es steigert die Vorfreude, mildert das Fernweh und ist daher einer der besten Buchtipps für dich.

3. Frühstück mit Elefanten

Frühstück mit Elefanten

Autorin Gesa Neizel war das Großstadtleben in Berlin satt. Stattdessen zog es sie in den afrikanischen Busch. In ihrem Reisbuch Frühstück mit Elefanten erzählt sie wie sie zu einer Rangerin in Afrika wurde, was du beim Umgang und dem Aufspüren von Elefanten beachten solltest und wieso eine Safari für sie unmittelbar mit dem Gefühl der Freiheit verbunden ist.

 

Auf der Suche nach den Dickhäutern im afrikanischen Busch lernt sie das Fährtenlesen, den Umgang mit einem Gewähr für den Ernstfall und unterschiedliche Überlebensstrategien. Außerdem erfährst du in ihrem Buch, wie wir unseren angeborenen Überlebensinstinkt wecken und ihm lernen zu vertrauen. Denn gerade, wenn du aus den zivilisierten Ländern Europas kommst, geht der natürliche Überlebensinstinkt aufgrund unserer großen Sicherheit, in der wir hier leben, ein Stück weit verloren.

 

Für uns ist das Buch perfekt, um dich auf eine Reise nach Afrika vorzubereiten. Du lernst das Leben dort von anderen Seiten und aus anderen Perspektiven kennen. Du nimmst in Kauf unter freiem Himmel zu duschen und bekommst Tipps, wie du mit wilden Tieren, die dir gegenüberstehen umgehen. Elefanten als Rangerin aufzuspüren - was gibt es schon aufregenderes und wilderes?

 

4. Abenteuer im gepäck: Grenzgänger und Weltreisende erzählen

Einmal mehr möchten wir dir ein Buch von Erik Lorenz vorstellen. In Abenteuer im Gepäck erzählt Erik diesmal nicht von eigenen Geschichten auf Reisen, sondern überlässt anderen Reisenden das Wort. Einmal mehr beschäftigt sich der Inhalt des Buches mit den Losziehen und Ankommen, dem Sammeln von Erkenntnissen und dem Umgang mit Widerständen. Es geht also nicht nur um das reine Reisen, sondern um tiefgreifende Erlebnisse, Veränderungen und Erfahrungen.

 

Stell dir vor du wanderst durch eine Wüste. Weit und breit ist kein Wasser und du bist ganz alleine unterwegs. Nun kannst du all das als negativ betrachten, weil du dich nicht sicher fühlst. Umgekehrt erfährst du im Buch, wie du genau diese Dinge dir zu Nutze machst. Denn was gibt es Schöneres als durch eine Wüste zu wandern und dabei mitten in der Nacht den schönsten Sternenhimmel zu bewundern, den du je sehen wirst.

 

Seite für Seite tauchst du mit dem Autor tiefer in die Regionen ein, von denen die Protagonisten berichten. Für uns eines der tollsten Reisebücher, da es die Vielfältigkeit des Reisens wiederspiegelt und klar macht, wie wieso so wichtig ist immer wieder über den Tellerrand zu schauen.

5. Europa für Abenteurer: 150 Ideen & Orte

Europa für Abenteurer

Manchmal musst du aber nicht gleich um die ganze Welt reisen, um einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Unser eigener Kontinent genügt, um tolle Abenteuer zu erleben. Viele Tipps hierzu bekommst du in 150 Ideen & Orte für ein Abenteuer in Europa. Das Besondere: Alex selbst hat als Autor am Buch von Off The Path mitgewirkt. Aus diesem Grund kommt dieser Tipp für deine nächste Reiselektüre von Herzen.

 

Erhalte zahlreiche Tipps für unvergessliche und einzigartige Abenteuer mitten in Europa und direkt vor deiner Haustür. Erkunde zum Beispiel den größten Gletscherin Europa bei einer Eishöhlen-Tour oder besichtige den Swiss Grand Canyon bei einer Rafting-Tour. Hier nehmen wir dich mit auf eine Reise durch Europa, bei der du unseren Kontinent noch einmal ganz neu kennen und schätzen lernst.

 

Im Buch bekommst du Inspiration für deinen nächsten Adrenalinkick ohne in den Flieger zu steigen. Wenn du noch mehr über den Autor Sebastian Canaves erfahren möchtest, dann sieh dir auch hier unser Interview mit Off The Path an.

 

6. Backpacking in Pakistan

Hast du schon einmal über eine Backpacking-Reise durch Pakistan nachgedacht? Wenn nicht, dann geht es dir vermutlich wie den meisten Menschen. Diese Reiselektüre gibt Einblicke in ein Land, von dem wir häufig nur aus den Medien hören. Dabei hat Pakistan mehr zu bieten als du vielleicht erwartest. Das Buch gibt spannende Einblicke in eine Welt, die viele von uns so nie erleben werden.

 

Unter anderem bekommst du Tipps, wie du dich in einem muslimischen und von den Taliban geführten Gebiet verhalten solltest. Darüber hinaus erzählen die Autoren von warmen Empfängen, herzlichen Einladungen und einer einzigartigen Landschaft. Ohne Empfang reisen Anne Steinbach und Clemens Sehi durch Pakistan und werden dabei immer wieder überrascht.

 

Einer unserer besonderen Buchtipps, die dir dabei helfen sollen auch eine Welt zu verstehen. Als ganz spezieller Reiseführer hilft dir das Buch mit vielen Tipps und Informationen, wenn du dich selbst einmal für eine Backpacking-Reise durch Pakistan entscheidest.

7. Stoppt die Welt, ich will aussteigen

Stoppt die Welt. Ich will aussteigen!

Wie genau leben die Menschen eigentlich am anderen Ende der Welt und welches Verständnis herrscht in anderen Ländern zum Thema Arbeit. Autor Martin Krengel zieht es hinaus in die Welt. Die Weltreise möchte er nutzen, um andere Lebensstile und Arbeitswelten kennenzulernen. Dabei betreibt er ganz bewusst Anti-Zeitmanagement auf Fiji und lernt mit dem bewussten Chaos und ungeplanten Situationen umzugehen.

 

Zudem kombiniert er seine Reiseziele so, dass er in große Städte eintaucht und an entlegene Orte reist. Das Buch ist die perfekte Reiselektüre um herauszufinden, welche skurillen Abenteuer du selbst bei deiner nächsten Reise erleben möchtest. Sei es eine Wanderung in schwindelerregender Höhe oder das Füttern Haien mitten im Ozean.

 

Viele Reisebücher beschränken sich bei ihren Erzählungen auf die gewohnten Dinge, beschreiben Sehenswürdigkeiten, teilen Informationen zu tollen Unterkünften. In diesem Buch geht es aber viel mehr darum, wie du Inspiration für diverse Abenteuer bekommst, von denen du vermutlich nie zuvor gehört hast. Auf der Suche nach dem Besonderen wirst du in diesem Reisebuch definitiv fündig.

8. Fräulein Draußen - wie ich unterwegs das Große in den kleinen Dingen fand

Städte und dichtbesiedelte Orte sind nicht dein Ding? Du wanderst lieber durch entlegene Natur, wanderst Berge hoch oder streifst gerne durch die Wälder der Welt? Dann ist dieses Buch genau die richtige Wahl. Unter dem Namen Fräulein Draußen bewandert Kathrin Heckmann die Welt und berichtet von ihren Erfahrungen auf den eigenen Beinen. Auf motorisierte Fortbewegungsmittel verzichtet sie dabei fast völlig.

 

Unter anderem erfährst du in dem Buch wie sowohl eine 1000 Kilometer lange Wanderung durch Australien als auch ein kurzer Spaziergang durch die Wälder in Deutschland dein Leben verändern kann. Erfahre, wie du während dem Wandern zu dir selbst findest, worauf es beim Leben in und mit der Natur ankommt und erhalte Tipps, um wirklich frei zu sein. Frei von allen Zwängen und nur mit dir selbst in der Natur beschäftigt.

 

Auch in abgelegenen Regionen, in denen du keinen Supermarkt um die Ecke findest, kannst du mit den richtigen Tipps und Tricks ohne Probleme überleben. Und sogar richtig Spaß haben. Das Buch ist eine Lehre, wie du lernst in den kleinen Dingen wieder das Große zu sehen.

9. Die coolsten Mikroabenteuer Deutschlands: 100 Ideen

Besonders während der Corona-Pandemie haben sich viele Reisende auf einen Urlaub im eigenen Land beschränkt. Dabei haben die Deutschen ihr Land wieder neu kennen und lieben gelernt. Denn Deutschland hat einiges zu bieten, auch, wenn wir es oftmals vergessen, weil wir in dieser Umgebung leben. Wenn du dich selbst einmal für eine Reise durch Deutschland entscheidest, dann findest du in diesem Buch viel Inspiration zu tollen Mikroabenteuern.

 

Autor Sebastian Canaves beschreibt hierbei auf eine ganz besondere Art und Weise den Reiz von kurzen Ausflüchten aus dem Alltag. Der Begriff Mikroabenteuer steht für eine kurze Auszeit, für die keine große Planung notwendig ist. Gerade in Deutschland hast du hierzu zahlreiche Möglichkeiten. In diesem Reisebuch findest du daher 100 Tipps für ein solches Mikroabenteuer in Deutschland. Dabei lernst du abgelegene Orte kennen, paddelst über traumhafte Seen oder wanderst über malerische Wege.

 

Ob die Küsten, die Alpen oder das Mittelgebirge. Wenn du weißt, auf welche Punkte du deine Suche beschränken musst, dann findest du garantiert einen passenden Ort für dein nächstes Mikroabenteuer in Deutschland. Und das Gute daran ist, dass ein Wochenende vollkommen ausreicht, um dem Alltag zu entfliegen und besondere Momente zu erleben.

10. How to Womo - Camper, Van & Wohnmobil für Einsteiger

How to Womo

Hast du schon einmal darüber nachgedacht in einem Campervan zu reisen? Natürlich darf auch diese Rubrik bei unseren besten Buchtipps nicht fehlen. Hast du die Möglichkeit mit einem Camper über die Kontinente unserer Welt zu fahren? Dann hast du aus unserer Sicht das große Los gezogen! Denn fast nirgends bist du freier als auf einer Reise im Van.

 

Vanlife boomt ohnehin seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Und dieses Buch hilft dir dabei herauszufinden, ob ein Campervan auch das Richtige für dich ist. Der Autor stellt die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Campingfahrzeuge vor, gibt Tipps zum Vanlife an sich und verrät, wobei du bei einem Selbstausbau achten solltest. Viele weitere Tipps zum eigenen Ausbau findest du übrigens auch in unserer Camperausbau-Serie.

 

Dank dem gut strukturierten Inhaltsverzeichnis leitet dich der Autor so durch das Buch, dass du schnell und einfach herausfindest, ob eher ein eigener Campervan oder ein gemietetes und voll ausgestattetes Wohnmobil zu dir passt. Für uns gehört das Buch daher zu der Sorte an Büchern, das dir in erster Linie viel dabei helfen soll zu verstehen, worauf es beim Thema Vanlife ankommt und welche Herausforderungen auf dich warten.

11. Couchsurfing in Saudi-Arabien

Von einzigartigen Reisegeschichten durch ein für viele völlig unbekanntes Land erzählt Stephan Orth in seinem Reiseführer für Saudi-Arabien. Bei Couchsurfing in Saudi-Arabien geht es zum einen darum die Kultur im Nahen Osten besser zu verstehen und zum anderen auch die gute Seite des Landes kennenzulernen.

 

Zwar gilt das Land auch heute noch als eines der strengsten muslimischen Länder der Welt, dennoch erlebt Stephan Orth bei seinen Reisen durch Saudi-Arabien viele wundervolle Momente. Auf der Suche nach besonderen Begegnungen beschränkt sich Orth auf Übernachtungen bei anderen Einheimischen - und nutzt dazu das sogenannte Couchsurfing.

 

Durch die Welt zu reisen und dabei neue Freundschaften zu schließen, fremde Lebensweisen kennenzulernen und Länder kennenzulernen, vor denen wir durch die Medien viele Vorurteile haben. Genau darin liegt der Kern seiner weiteren Bücher. Denn mit China, dem Iran und Russland hat Stephan Orth schon viele Länder bereist, die in der Welt nicht den besten Ruf genießen. Warum es sich lohnt einen Blick über den Tellerrand zu werfen und auch diese Länder zu bereisen erfährst du unter anderem in diesem Buch.


Weitere gute Reisebuch-Empfehlungen

Nachdem wir dir nun unsere 11 besten Reisebücher vorgestellt haben, geben wir dir noch ein paar weitere Tipps für deine Reiselektüre. Denn natürlich gibt es neben den 11 von uns genannten Büchern noch viele weitere lesenswerte Bücher in den Regalen der Buchhandlungen. Diese Bücher haben wir aber selbst noch nicht gelesen, sondern lediglich schon häufig davon gehört.

 

Wir haben uns die Mühe gemacht und für dich nachgesehen, worum es in den verschiedenen Büchern geht, damit du die nötige Inspiration für deine nächsten Reisen bekommst. Beim Lesen lernst du die Sicht auf das Leben von einem verträumten Weltenbummler zu verstehen, erfährst von Erfahrungen auf Weltreisen und versteht was das Reisen um den Globus so wertvoll macht.

Reiseblogger

Weitere gute Reisebücher in der Übersicht

  • Legendäre Roadtrips*: Als Roadtrip-Fan ist dieses Buch genau richtig für dich. Die Autoren erzählen von den 50 beeindruckensten Straßen der Welt und verraten, was einen Roadtrip hier so besonders macht. Du erhältst viele hilfreiche Tipps, mit denen du deine Reisen mit dem Auto bestens planen und durchführen kannst und dabei einzigartige Länder und deren Natur bewunderst.

  • In die Wildnis*: In die Wildnis, auch als "Into the wild" bekannt, ist eines der erfolgreichsten Reisebücher. Vielleicht hast du bereits die Verfilmung gesehen, in der Chris McCandless in die Wildnis allein nach Alaska reist und schließlich dort verstirbt. Auf der Suche nach der puren Freiheit lässt McCandless all sein Hab und Gut zurück und bricht auf zu einem einzigartigen Abenteuer ohne HappyEnd.

  • Roadtrip - eine Liebesgeschichte*: Ein weiterer Roadtrip-Klassiker ist dieses Reisebuch. Wenn du es liebst mit dem Campervan zu reisen, dann ist dieses Buch eines unserer besten Tipps überhaupt. Du erfährst, was einen Roadtrip auf dem Hippie-Trail über den Balkan, den Iran, durch Indien bis nach Südostasien so besonders macht und lernst dabei viel über das Leben unterwegs.

  • Meerblick statt Frühschicht*: Viele Reisebücher befassen sich auch mit dem "sich selbst finden". So ist es auch bei diesem Reisebuch, das wir dir ans Herz legen möchten. Das Fernweh treibt die Autorin Carina Herrmann nach Australien und schließlich in die ganze Welt. Dabei lernt sie nicht nur neue Menschen, Kulturen und viele Kontinente kennen, sondern vor allem sich selbst.

  • Die geilste Lücke im Lebenslauf*: Mittlerweile ist dieses Buch von Nick Martin ein echter Bestseller unter den Reisebüchern. Nick Martin kündigt seine Arbeit in Deutschland und zieht hinaus in die Welt. Dabei bereist er in 6 Jahren mehr als 70 Länder und erlebt auf seinem Trip die eine oder andere brenzlige Situation. Für uns is es eine der packensten Reisegeschichten, von denen wir bislang gehört haben.

  • Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein*: Mittlerweile haben wir dir ja schon zwei Bücher von Sebastian Canaves, Gründer des erfolgreichen Blogs Off The Path, vorgestellt. Das liegt auch daran, dass wir Sebastian & Line persönlich kennenlernen durften. In diesem Buch erzählt Sebastian davon, was das Reisen so für ihn so besonders macht und wieso es ihn glücklicher macht als alle anderen Dinge in seinem Leben. Sebastian gibt dabei wertvolle Tipps, was eine Reise fernab der touristischen Pfade so besonders und einzigartig macht.

  • Mit 50 Euro um die Welt*: Eine längere Reise ist teuer. Das schreckt viele Menschen ab, wenn es um die Frage geht, ob sie auf Weltreise gehen sollen. In diesem Bestseller erzählt dir Christopher Schacht, wie er mit nur 50 Euro losgezogen is und damit 45 Länder bereist hat. Eine tolle Inspiration, wenn du es vorziehst minimalistisch und ohne großen Luxus zu reisen. Ein tolles Buch über das Reisen ohne viel Geld, dafür aber mit jeder Menge Erlebnisse und Abenteuer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0